Suchen

E-Commerce Amazon kommt nach Winsen

Ende 2017 wird im niedersächsischen Winsen auf 64.000 m² Fläche ein weiteres Amazon-Logistikzentrum ans Netz gehen. Schon im ersten Jahr sollen dort 1000 unbefristete Jobs entstehen. In Amazon-Logistikzentren vergleichbarer Größe sind nach Angaben des E-Commerce-Giganten nach einigen Jahren gewöhnlich rund 2000 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmen zum Thema

In vergleichbar großen Amazon-Logistikzentren wie dem neuen in Winsen sind nach einigen Jahren rund 2000 Mitarbeiter beschäftigt.
In vergleichbar großen Amazon-Logistikzentren wie dem neuen in Winsen sind nach einigen Jahren rund 2000 Mitarbeiter beschäftigt.
(Bild: Amazon)

90 Mio. Euro wird Amazon im ersten Jahr in den Ausbau des europäischen Logistiknetzwerks in Winsen investieren, dazu kommen weitere 110 Mio. Euro Investitionen durch die Partner, wie es heißt. Amazon reagiert damit eigenen Angaben zufolge auf die steigende Kundennachfrage. Besonders für die wachsende Zahl unabhängiger Händler aus der Region, die Lagerung und Versand von Amazon nutzen, werde es noch leichter, Millionen von Kunden weltweit zu erreichen.

„Dieses neue Logistikzentrum liegt uns besonders am Herzen. Der Standort in Norddeutschland unterstützt uns dabei, die Leistung des europäischen Liefernetzwerks zu verbessern und Kunden in ganz Europa noch zuverlässiger zu beliefern“, führt Roy Perticucci aus, Chef des europäischen Logistiknetzwerks. „Für mittelständische Händler aus der Region ergeben sich neue Chancen, in ganz Europa Kunden zu erreichen. In Winsen entstehen gute Jobs mit wettbewerbsfähigen Löhnen ab dem ersten Tag.“

Für Mitarbeiter wird viel getan

Amazon beginnt mit der Besetzung der ersten Stellen im Logistikzentrum Winsen. Die neuen Positionen umfassen Logistikmanager und Ingenieure, Personal- und IT-Experten sowie Logistikkräfte.

Amazons neues Logistikzentrum in Winsen wird Ende 2017 rund 1000 unbefristete Jobs in der Region entstehen lassen.
Amazons neues Logistikzentrum in Winsen wird Ende 2017 rund 1000 unbefristete Jobs in der Region entstehen lassen.
(Bild: Amazon)

Der E-Commerce-Riese investiert viel in die Weiterentwicklung der Mitarbeiter und schafft Möglichkeiten für ein berufliches Fortkommen, auch für Führungspositionen. Zusätzlich bietet Amazon innovative Programme an, wie das „Career Choice“-Programm – damit unterstützt Amazon Mitarbeiter, die ihre berufliche Ausbildung verbessern wollen oder einen Beruf mit höherer Bezahlung anstreben. Dazu gehören unter anderem Flugzeugmechanik, computergestützte Entwicklung, Werkzeugmaschinenbau, Krankenpflege und vieles mehr. Amazon übernimmt 95 % der Kosten für bis zu vier Jahre – die Obergrenze liegt bei 8.000 Euro pro Angestelltem.

(ID:44428196)

Über den Autor