Suchen

Industrie 4.0 AMI liefert Fördertechnik-Antworten auf die Smart-Factory-Fragen

| Redakteur: Robert Weber

Industrie 4.0 lässt auch die Logistiker nicht in Ruhe. Wer sprechende Maschinen hat, braucht auch intelligente Zulieferung. AMI zeigt auf der Cemat seine Ideen für die Zukunft.

Firma zum Thema

AMI will mit seiner Technik die Smart Factory mitgestalten.
AMI will mit seiner Technik die Smart Factory mitgestalten.
(Bild: AMI)

Die Vernetzung individueller Systeme im Sinne einer Smart Factory bewegt die Intralogistikbranche dieses Jahr auf der Cemat. Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH verknüpft verschiedene Komponenten der modernen Intralogistik. So zeigt AMI mit seiner Messeanlage am modulare und flexible Komponenten für wirtschaftliche innerbetriebliche Logistikaufgaben. Individuelle, maßgeschneiderte Systemlösungen kennzeichnen das Portfolio des Komplettanbieters für Förder-, Lager- und Automatisierungstechnik. Das modulare Komponentenprogramm von AMI beinhaltet manuelle, teil- sowie vollauto-matisierte Elemente. Zudem entwickelt das Unternehmen schlüsselfertige Förderanlagen und setzt dabei auch die Erweiterung bestehender Anlagen um. Die zunehmende Komplexität und Variantenvielfalt in der Produktion sind Treiber für den wachsenden Bedarf an flexiblen Intralogistik-Lösungen.

Wo zu finden? Halle 27, Stand G31

(ID:42647931)