Suchen

Cemat 2014

An jedem Cemat-Tag Supply Chain live erleben

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Anschließend erfolgen im Abschnitt 6 „Versandkontrolle“ die Applikation eines Logopak-Versandlabels (Exponat 16) sowie eine optische (Cognex) und radiofrequente (Deister Electronic) Pulkerfassung (Exponat 17), um die Vollständigkeit und Richtigkeit von Ladegut und Ladeeinheit zu kontrollieren. In einem weiteren Schritt erfolgt durch den Aussteller AKL-tec eine 3D-Kontrolle der Ladeeinheiten (Exponat 18), um gegebenenfalls Ausbuchtungen oder Maßüberschreitungen feststellen zu können. Die Ausstellung wird durch einen neu entwickelten Sonderladungsträger der CSB-System AG ergänzt (Exponat A). Die Echtheit der Produkte wird durch spezielle Sicherungsetiketten der 3S Simons Security GmbH gewährleistet(Exponat B).

Spanset demonstriert Ladungsbildung und Ladungssicherung

Anschließend erfolgt im Abschnitt 7 „Lagerlogistik“ die Einlagerung in ein Bodenblocklager (Exponat 19), das zur Demonstration eines Lagerverwaltungssystems sowie eines optischen Staplerleitsystems der SEP AG dient. Über ein Stetigfördersystem von Alfotec (Exponat 20) werden palettierte Ladeeinheiten schließlich einem in Abschnitt 8 „Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen“ stehenden Sattelauflieger von Schmitz-Cargobull (Exponat 21) zugeführt, um durch den Aussteller.

Bildergalerie

Ebenfalls vorhanden ist im Abschnitt 9 „Container-Ladungssicherung “ ein 20-Fuß-Container des Herstellers Icon (Exponat 22), in dem von Spanset die Besonderheiten der Ladungssicherung innerhalb eines Containers aufgezeigt werden. Alle im Gemeinschaftsexponat verwendeten Holzpaletten sind mit einem RFID-Transponder ausgestattet und werden von der Falkenhahn AG zur Verfügung gestellt (Exponat C).

Hafenforum ist erstmals Teil der Cemat

Nicht minder spannend als die Sonderschau ist das Cemat-Forumsangebot. Zu den Highlight dürfte zweifellos das 3. Hafenforum gehören, das in diesem Jahr als Teil der Cemat abgehalten wird. Die Veranstaltung wird findet am 21. Mai im Port-Forum in Halle 27 statt. Das Thema lautet „Wachstumsmarkt Osteuropa – Herausforderung für Green Logistics der See- und Binnenhäfen“. Schirmherr ist Olaf Lies, der niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

(ID:42646468)