Suchen

Steuerung Antriebsüberwachung von Förderanlagen

| Redakteur: Melanie Staub

Eaton bietet für Schwerlastprobleme in der Motorsteuerung von Förderbändern umfassende Meldefunktionen und eine erweiterte Antriebsüberwachung auch unter harten Bedingungen.

Firmen zum Thema

Kombination von PKE und Smart-Wire-DT
Kombination von PKE und Smart-Wire-DT
(Eaton)

Das Unternehmen Eaton bietet für Schwerlastprobleme in der Motorsteuerung von Förderbändern eine Kombination aus dem Motorschutzschalter PKE und dem Kommunikationssystem Smart-Wire-DT. Ergebnis sind umfassende Meldefunktionen und eine erweiterte Antriebsüberwachung auch unter harten Bedingungen. Der Vorteil des Motorschutzschalters PKE gegenüber konventionellen Lösungen besteht in der erweiterten Antriebsüberwachung.

Die Diagnose-, Status- oder Überlastmeldungen zeigen unter anderem den aktuellen Stromfluss und den Status des Überlastauslösers. Der jeweils aktuelle Motorstrom kann über das Kommunikationssystem für Schaltgeräte Smart-Wire-DT ohne zusätzliche Komponenten kontinuierlich abgebildet und ausgewertet werden.

Die einzelnen Lastgrenzen sowie das Zeitverhalten lassen sich frei programmieren und auf jede Antriebsaufgabe anpassen. So ist ein zeitnahes Erkennen von sich anbahnenden Störungen möglich. Zudem ist es möglich, den PKE als Motorschutzrelais zu betreiben, wodurch im Überlastfall lediglich das zugeordnete Schütz abgeschaltet wird.

(ID:35199000)