KEP Arvato wächst in China

Arvato China, im Reich der Mitte seit 2002 aktiv, ist vom offiziellen Postdienst China Post beauftragt worden, ein neues Service Center in Guangzhou in der südchinesischen Provinz Guangdong aufzubauen und zu betreiben. Damit verstärkt China Post die seit 2010 bestehende Zusammenarbeit mit Arvato.

Firmen zum Thema

Liu Mingguang (fünfter von links), Vice President der China Post Group, besucht das Service Center, das gerade bei Arvato in Guangzhou entsteht.
Liu Mingguang (fünfter von links), Vice President der China Post Group, besucht das Service Center, das gerade bei Arvato in Guangzhou entsteht.
(Bild: Arvato)

Das neue Service Center soll in den kommenden zwei Monaten gestartet werden und kann bei Bedarf bis zu 2000 Arbeitsplätze umfassen. Die Aktivitäten der Bertelsmann-Tochter Arvato werden Post- und Logistikdienstleistungen sowie Services im Bereich Adress- und Datenbankmarketing umfassen. „In dem neuen Service Center in Guangdong werden wir unsere enge Zusammenarbeit mit China Post fortführen“, sagt Tony Tian, Business Director bei Arvato.

Arvato übernimmt operative und strategische Aufgaben

Für China Post hat Arvato bereits 2010 das „11183 Service Center“ in Peking eröffnet und seitdem erfolgreich betrieben. Dort sind derzeit rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Arvato unterstützt die Geschäftsprozesse der chinesischen Post mit einem umfassenden integrierten Dienstleistungsportfolio.

Dazu gehören Kundenbetreuung, Koordination der Abholtermine, Sendungsverfolgung, Kundenbefragungen und das Beschwerdemanagement. Zusätzlich managt Arvato Kuriersendungen, sorgt für die Optimierung von Arbeitsabläufen und Qualitätskontrollen bei der Auslieferung und übernimmt Datenanalyse und -reporting sowie Aufgaben der strategischen Beratung.

Wachstumsdynamik macht weiteren Standort notwendig

Im Rahmen der Kooperation stieg die Zahl der Kuriersendungen in den vergangenen zwei Jahren von 26.000 auf zuletzt 640.000 pro Monat. Tian: „Durch diese hohe Wachstumsdynamik wird das Service Center in Peking bald an seine operativen Grenzen stoßen. Deshalb haben sich Arvato und China Post für einen weiteren Standort in Guangdong entschieden.“

Guangdong ist mit mehr als 100 Mio. Einwohnern die bevölkerungsreichste Provinz Chinas. Die Expansion nach Südchina ist nicht nur aufgrund des anhaltend starken Marktwachstums des chinesischen KEP-Marktes ein wichtiger Schritt, wie es heißt. Hinzu komme, dass von dort aus Mitarbeiter besser in dem vorherrschenden Dialekt Kantonesisch kommunizieren können und China Post so in der Lage ist, mit seinen Dienstleistungen verstärkt in die Region hinein zu expandieren.

(ID:33349420)