ASSTRA BAUT IHRE DIENSTLEISTUNGEN FÜR DIE AUTOMOBILINDUSTRIE AUS

01.03.2018

In den letzten Jahren legte AsstrA ihr Augenmerk auf die Automobilindustrie und infolgedessen entstand Anfang dieses Jahres die neue Abteilung namens AsstrA Automotive Logistics.

Seit mehr als 20 Jahren entwickelt die AsstrA-Associated Traffic AG optimale Gütertransportpläne für Unternehmen aus diversen Branchen. In den letzten Jahren legte AsstrA ihr Augenmerk auf die Automobilindustrie und infolgedessen entstand Anfang dieses Jahres die neue Abteilung namens AsstrA Automotive Logistics.

In den letzten Jahren entwickelt sich der Markt für Fahrzeuge, Bau- und Landmaschinen in rasantem Tempo. Dadurch wächst auch der Bedarf nach Transport- und Logistikdienstleistungen im jeweiligen Marktsegment. Die Spezialisten von AsstrA kümmern sich immer um die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden. Um in engem Kontakt mit Unternehmen aus der Automobilindustrie zu bleiben, hat AsstrA eine neue Abteilung namens AsstrA Automotive Logistics gegründet.

Die Automobilindustrie erfreut sich eines zunehmend größeren Interesses unter den Kunden. Im Jahr 2017 realisierte AsstrA 3.677 Fahrzeugtransporte. Der genannte Wert überstieg das Ergebnis aus dem Jahr 2016 um sage und schreibe 37 %. Der Leiter der Abteilung AsstrA Automotive Logistics, Nikolaj Krokun, berichtet Folgendes: „In den letzten Jahren ist nicht nur die Autoproduktion, sondern auch die Größe des Importes, Exportes und des Vertriebs gestiegen. Eben aus diesem Grund haben wir beschlossen, diese Kundengruppe auszugliedern. Dies ermöglicht uns, eine noch genauere Anpassung der jeweiligen Lösungen an individuelle Käuferbedürfnisse”. Zur Automobilindustrie gehört eine breite Palette an diversen Produkten. Im Jahr 2017 realisierte AsstrA Transporte von Reifen, Kraftfahrzeugteilen wie auch Lieferungen von PKW, Traktoren, Motorrädern, Fahrrädern, Anhängern und diversen Automobilteilen.

Das jeweilige Transportmittel von Automobilprodukten unterscheidet sich je nach der zu transportierenden Ladung. Beispielsweise werden beim Landtransport in der Regel Autotransporter verwendet. Bei der Beförderung von losen Reifen kommen Kastenwagen zum Einsatz, die die Ladung gegen Beschädigungen und Verformungen schützen. PKW, Bau- oder Landmaschinen werden in entsprechend eingerichteten Containern auf dem Seeweg transportiert, während kleine Partien von Ersatzteilen per Luft angeliefert werden. Bei Bedarf entwickeln die Spezialisten von AsstrA auch multimodale Transportpläne.

Waren, die die zulässigen Abmessungen oder das Gewicht überschreiten, müssen spezielle Anforderungen erfüllen. Bei Transporten von übergroßen Ladungen organisiert AsstrA die Route zusammen mit staatlichen Behörden, stellt eine Transportbegleitung zur Verfügung und ergreift eine Vielzahl von organisatorischen und technischen Maßnahmen.

Die Produkte aus der Automobilbranche gehören häufig zur Kategorie der Luxusgüter. AsstrA hat zwecks Gewährleistung den eigenen Kunden der Sicherheit einen Haftpflichtversicherungsvertrag in Höhe von 3.000.000 Euro pro Schadensfall abgeschlossen. Als Versicherer von AsstrA agiert die Firma Zürich Versicherungs-Gesellschaft, die als Weltmarktführer in der Versicherungsbranche mit 150-jähriger Markterfahrung gilt.

Die Kunden von AsstrA werden von bestens ausgebildeten Spezialisten betreut, die hoch qualitative Dienstleistungen garantieren. Dank der langjährigen Erfahrungen auf dem Weltmarkt kann die AsstrA-Associated Traffic AG breite geographische Reichweite anbieten, die wiederum die Aufnahme langjähriger Zusammenarbeit mit Großunternehmen ermöglicht.

 

Quelle: https://www.asstra.de/de/pressezentrum/neuigkeiten/2018/02/automobilindustrie/