MIT HOHEN EINSÄTZEN SPIELEN: ASSTRA NIMMT AN DER BREAKBULK EUROPE 2019 TEIL

25.04.2019

Vom 21. bis zum 23. Mai findet in Bremen, Deutschland, die Hauptveranstaltung der „schweren“ Logistik und des Transports – die Fachmesse Breakbulk – statt.

Vom 21. bis zum 23. Mai findet in Bremen, Deutschland, die Hauptveranstaltung der „schweren“ Logistik und des Transports – die Fachmesse Breakbulk – statt. In der Heimatstadt der Bremer Stadtmusikanten treffen sich Vertreter der gesamten industriellen Lieferkette. Dazu gehören auch Experten aus der Unternehmensgruppe der AsstrA-Associated Traffic AG.

Die Breakbulk ist eine renommierte internationale Fachmesse, die die Fachleute für Sonder- und Schwerguttransporte vereinigt. Im Jahr 2019 bereiteten die Veranstalter ein noch anspruchsvolleres Programm für die Gäste vor. Neben den traditionellen drei Messehallen wird in diesem Jahr eine weitere für die Besucher geöffnet, die drei thematische Konferenzzonen umfasst. In der Hauptmessehalle für die Geschäftsstrategie werden Trends und Perspektiven der globalen Marktentwicklung im Bereich Transport und Logistik diskutiert. Der zweite Bereich widmet sich der Diskussion über Technologien und Innovationen, einschließlich relevanter IT-Lösungen. Darüber hinaus wird es eine VIP-Zone für die Kommunikation und den Erfahrungsaustausch in der Projektlogistik zwischen Dienstleistern, Spediteuren und Frachteigentümern geben.

Die Experten der AsstrA-Associated Traffic AG treffen die Messegäste am Stand R22 in Halle 4. Während der Veranstaltung führen die Spezialisten der Unternehmensgruppe professionelle Beratungen durch und wählen für jeden Besucher eine optimale Lösung aus.

Marko Lachmund, Key Account Development und Country Manager für Region Benelux AsstrA, sagte:

"Die Teilnahme an Fachmessen ist ein unverzichtbares Instrument zur persönlichen Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden und Partnern. Mehrere Ausstellungstage mit einem vollen Terminkalender ermöglichen es, eine gute Basis für die weitere Zusammenarbeit zu entwickeln. Darüber hinaus bieten solche Veranstaltungen die Möglichkeit, die Bedürfnisse bestehender Kunden durch persönliche Gespräche besser zu verstehen.“