Automobillogistik Audi und Gemeinde bauen Logistikhalle für 110 Mio. Euro

Redakteur: Robert Weber

Der Autobauer Audi wächst weiter und braucht in der Fertigung mehr Platz. Deshalb soll die Logistik umziehen. Die neue Halle „T“ soll 110 Mio. Euro kosten und wird von Audi und der Stadt über eine gemeinsame Tochtergesellschaft finanziert, berichtet der „Donaukurier“.

Anbieter zum Thema

Audi braucht in der Produktion mehr Platz. Deshalb baut der Autobauer und der Stad Ingolstadt eine neue Logistikhalle.
Audi braucht in der Produktion mehr Platz. Deshalb baut der Autobauer und der Stad Ingolstadt eine neue Logistikhalle.
(Bild: Audi)

Die Tochtergesellschaft heißt LGI, so die Lokalpresse. Der Neubau wird eine Nutzfläche von insgesamt 7,6 ha haben und entsteht im GVZ Ingolstadt. Anders als die bisherigen Hallen im Güterverkehrszentrum bekommt der geplante Neubau auf dem größten Teil der Fläche zwei Geschosse, schreibt der Donaukurier. Heute soll der Stadtrat grünes Licht für das Projekt geben.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:36199480)