Lagerverwaltung Auf der Suche nach Logistik-IT-Experten

Auch der Lagerverwaltungs-Experte Ehrhardt + Partner (E+P) muss sich dem Wettbewerb um die klugen Köpfe stellen: Berater sind in der Branche gefragt, ohne sie ist das geplante Wachstum nicht zu schaffen. E+P hat dafür Rezepte – auch international.

Anbieter zum Thema

Die Logistik ist auf der Suche nach Softwareexperten, die moderne Lagerverwaltungssysteme beherrschen.
Die Logistik ist auf der Suche nach Softwareexperten, die moderne Lagerverwaltungssysteme beherrschen.
(Bild: E+P)

Wenn man einer Studie Glauben schenkt, die im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom durchgeführt wurde, fehlen in Deutschland rund 39.000 IT-Spezialisten. Vor allem die Wachstumsbranche Logistik sucht ständig neue Softwareexperten, die die aktuellen Anforderungen an eine moderne Lagerverwaltung kennen und beherrschen. So auch Ehrhardt + Partner: Deren Lagerverwaltungssystem LFS (Lagerführungssystem) ist weltweit mittlerweile an über 700 Standorten im Einsatz, Tendenz steigend. Allein 2013 realisierte E+P über 50 neue Projekte. LFS-Berater sind am Markt deshalb gefragter denn je.

„Wir werden in den nächsten Monaten über 20 neue LFS-Berater einstellen, um unseren erfolgreichen Wachstumskurs fortzusetzen“, erklärt Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter von E+P. „Viele unserer Kunden expandieren zudem national und international und benötigen somit ebenfalls mehr Mitarbeiter, die über das entsprechende Know-how im Umgang mit LFS verfügen.“

Praxis vor Ort ergänzt gleich die Theorie

Bereits heute arbeiten täglich über 40.000 Mitarbeiter mit dem Lagerführungssystem. Die Ausbildung dafür erhalten die IT-Fachkräfte in den E+P-eigenen Lehr-Logistikzentren am Hauptsitz in Boppard-Buchholz sowie auch am Standort Dubai. Dort vermittelt E+P in einzelnen Seminarblöcken alles, was zur täglichen Arbeit eines LFS-Experten gehört: der Umgang mit dem Lagerführungssystem, umfassende Kenntnisse über den gesamten Bereich der Warehouse-Logistik – von der Warenannahme bis hin zum Warenausgang – sowie verschiedenste Konfigurationsmöglichkeiten in LFS und das eigenständige Aufschalten von Lagerstandorten.

Zusätzlich zur theoretischen Ausbildung können alle Techniken gleich praxisnah vor Ort getestet werden. Dazu bietet E+P in seinen Schulungszentren in Boppard und Dubai auf je über 500 m² umfassende Trainingsmöglichkeiten mit Datenfunk, Pick by Voice oder RFID. „Die Nachfrage am Markt nach LFS-Beratern ist sogar so hoch, dass die Schulungen im IAW, dem Institut für Angewandte Warehouse-Logistik in Boppard-Buchholz, in den letzten Monaten restlos ausgebucht waren“, so Marco Ehrhardt weiter. Außer LFS-Spezialisten sucht sein Unternehmen auch Softwarentwickler und Projektmanager.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42481447)