Suchen

Logimat 2016 Aufsitz-Scheuersaugmaschine meistert auch Engstellen

Hako zeigt auf der Messe einen Querschnitt des Produktsegments Reinigungstechnik mit Kehr- und Kehrsaugmaschinen, Scheuersaugmaschinen, Kleingeräten für die Gebäudereinigung sowie Reinigungs- und Pflegemitteln.

Firma zum Thema

Scrubmaster B75 R ist eine neue Aufsitz-Scheuersaugmaschine für Bereiche, in denen bisher nur handgeführte Maschinen zum Einsatz kamen.
Scrubmaster B75 R ist eine neue Aufsitz-Scheuersaugmaschine für Bereiche, in denen bisher nur handgeführte Maschinen zum Einsatz kamen.
(Bild: Hako)

Highlight der Standpräsentation ist die neue Aufsitz-Scheuersaugmaschine Scrubmaster B75 R. Ein Parcours lädt zum Testen der wendigen Neuheit ein. Die kompakten Abmessungen und die hohe Wendigkeit sind nur zwei der zahlreichen Vorteile der Maschine, heißt es. Vor allem zeichne sie sich durch ihren hohen Bedienkomfort aus. Das betreffe besonders die ergonomische, rückenschonende Konstruktion des Sitzes, die mit dem Komfort auch die Produktivität steigere. Eine Vielzahl praktischer Details erleichtere sowohl die Bedienung als auch die Reinigung und Wartung der Maschine, so der Hersteller über sein Messe-Highlight für enge Platzverhältnisse. Die Spurbreite der Maschine beträgt gerade einmal 76 cm, mit dem extra-kurzen Saugfuß sind so Durchfahrtsbreiten von unter 80 cm kein Problem – beispielsweise in Kassenzonen. Sollte es noch enger werden, kann der Saugfuß mit wenigen Handgriffen demontiert und an einem speziellen Halter mitgeführt werden. Durch das runde Wendeheck und die geringe Gesamtlänge kann die Maschine zudem in Gangbreiten unter 180 cm wenden.

Aufladen an jeder beliebigen Steckdose möglich

Ein Handsaugtool ermöglicht darüber hinaus die Entfernung von Flüssigkeiten in Bereichen, die nicht befahren werden können – wird es nicht benötigt, wird das Tool an einer eigenen Halterung an der Maschine sicher verstaut. Doch nicht nur in engen Bereichen reinigt der Scrubmaster B75 R effizient. Mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 5,5 km/h erreicht die Maschine eine theoretische Flächenleistung von 3500 m²/h. Die leistungsstarke 180-Ah-Batterie und der 75 l fassende Wassertank ermöglichen dabei lange Laufzeiten. Dank des standardmäßig verbauten Wide-Range-Onboard-Ladegeräts mit Kaltgerätestecker kann die Batterie an jeder beliebigen Steckdose weltweit aufgeladen werden.

Hako GmbH, Halle 8, Stand 8D11

(ID:43803487)