Krantechnik Automatikkran übernimmt Korbtransport in Strangpresslinie

Die Transportautomatisierung in Aluminium-Strangpresswerken ist eines der beiden großen Arbeitsgebiete des Logistik-Spezialisten H+H Herrmann + Hieber. Im Presswerk stellt sich die Aufgabe, stranggepresste Profilabschnitte von 8 m Länge (und häufig auch länger) flexibel gesteuert durch den Betrieb zu transportieren. So auch bei Gerhardi Alutechnik, wo H+H mit der Logistikplanung und der Materialfluss-Automatisierung beauftragt wurde.

Anbieter zum Thema

In welchem Ausmaß diese weitgehende Unabhängigkeit von Personalkosten die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Presswerke gestärkt hat, wird nach Angaben von Herrmann + Hieber nicht zuletzt an der Tatsache sichtbar, dass die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise schneller überwunden werden konnten als in den meisten anderen Branchen.

Verpackung wird in das automatische Transportsystem einbezogen

Die in Lüdenscheid ansässige Gerhardi Alutechnik GmbH & Co. KG hatte 2008 rund 13,5 Mio. Euro in eine zweite Strangpresslinie mit 33 MN Presskraft investiert. Allerdings war zunächst ein automatisierter Korbtransport nur bis zu den im Obergeschoss des neuen Gebäudes installierten Warmauslagerungsöfen realisiert worden. Weitergehende Maßnahmen sollten, so wurde seinerzeit verabredet, nach dem Hochlauf der Presse realisiert werden.

Dieser Zeitpunkt wurde im September 2010 erreicht. Mit dem jetzt anstehenden nächsten Automatisierungsschritt wird H+H die Verpackung in das automatische Transportsystem einbeziehen.

Innovativer Entstapler bedient unterschiedliche Korbtypen

Dazu werden im Obergeschoss des neuen Hallenschiffs hinter den beiden Warmauslagerungsöfen in zeitversetzten Baustufen zwei neue Packplätze installiert. Zur Bedienung dieser Packplätze hat H+H einen völlig neuartigen, innovativen Entstapler mit besonderen Fähigkeiten konstruiert. Der Stapler kann unterschiedliche Korbtypen mit variierender Breite bedienen, von zwei Positionen aus arbeiten und darüber hinaus zwei Packplätze bedienen.

Für den Korbtransport steht einmal ein in der ersten Ausbaustufe von Herrmann + Hieber gelieferter Automatikkran zur Verfügung. Darüber hinaus gehören automatisierte Flurförderstrecken zum Lieferumfang, die eine Verbindung zwischen der alten Produktionshalle und dem neuen Hallenschiff im Obergeschoss herstellen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:359495)