Suchen

Einkauf Automatisierungstechnik von Festo jetzt auch im Handel zu haben

Festo, Lieferant pneumatischer und elektrischer Automatisierungstechnik, bietet nach dem Direktvertrieb über Vertriebsingenieure und regionale Verkaufsbüros seine Produkte jetzt auch über qualifizierte Händler an.

Firmen zum Thema

Festo-Automation-Center: Kunden können Produkte aus Esslingen jetzt auch über qualifizierte technische Händler erstehen.
Festo-Automation-Center: Kunden können Produkte aus Esslingen jetzt auch über qualifizierte technische Händler erstehen.
(Bild: Festo)

Kunden können sich so noch einfacher schnell und zuverlässig mit Automatisierungs-Produkten dieses Unternehmens versorgen, ist man in Esslingen überzeugt – je nach Anspruch an den individuellen Servicegrad. Festo hat mit dieser Entscheidung einen Trend aufgegriffen: das hybride Käuferverhalten. „Hybride“ Käufer erstehen Waren aus unterschiedlichen Quellen. Während erklärungsbedürftige Produkte gerne direkt beim Hersteller erstanden werden, beschafft man Standardprodukte in schlanken Prozessen beispielsweise nach dem Kanban-Prinzip über technische Händler. Zwölf technische Handelspartner sind jetzt offizielle Partner von Festo in Deutschland. Sie verfügen durchgängig über qualifiziertes Personal, eine eigene Lagerhaltung und können Kunden ganz unterschiedliche Service-Leistungen zur Verfügung stellen, von der Kanban-Belieferung bis zur Energieeffizienzberatung.

Auch ein Versandhändler ist mit an Bord

„In Ergänzung zu unserem Direktvertrieb, der in unserer Branche seit Jahrzehnten Maßstäbe setzt, möchten wir ausschließlich mit Partnern arbeiten, die dem Anspruch der Kunden an den Marktführer Festo entsprechen. Wichtig sind neben qualifizierter Dienstleistung eine tiefe Produktexpertise und die Identifikation mit den Unternehmenszielen“, so Hans-Ulrich Witschel, Leiter Vertrieb Deutschland.

Neben den technischen Händlern gehört seit Januar 2016 auch ein Versandhändler zu den offiziellen Partnern. „Versandhändler verfügen über ein breites Produktportfolio, punkten aber vor allem mit ihrer logistischen Kompetenz und Lieferfähigkeit. Sie sprechen so genannte One-Stop-Shopper an: Das sind vor allem Geschäftskunden mit kleinen Bestellmengen und sogar Privatleute“, erklärt Ulrich Weidle, Leiter Marktentwicklung und Kommunikation. Zur Abrundung seines Konzeptes kooperiert Festo auch mit C-Teile-Spezialisten. Sie versorgen hauptsächlich große nationale und multinationale Endkunden.

(ID:43769221)