Suchen

Logistikzentrum Bei Tremco Illbruck entsteht Hochregal für Baustoffe

| Redakteur: Robert Weber

Tremco Illbruck baut in der Oberpfalz ein neues Zentrallager. Die Baustoffexperten wollen das Logistikzentrum in Bodenwöhr im Sommer 2013 in Betrieb nehmen und investieren 5 Mio. Euro. Die Fördertechnik und Lagersoftware verantwortet die Klug GmbH integrierte Systeme. Das Lagerprojekt wird vom Freistaat Bayern unterstützt.

Firmen zum Thema

In Bodenwöhr wird gebaut. Tremco Illbruck investiert in ein neues Logistikzentrum.
In Bodenwöhr wird gebaut. Tremco Illbruck investiert in ein neues Logistikzentrum.
(Bild: Verkehrszeichenkatalog, wikicommons)

Das Unternehmen baut auf einem 12.500 m² großen Grundstück ein Hochregallager, eine eingeschossige Logistikhalle sowie eine Verladezone mit Verwaltung. Der umbaute Raum des HRL umfasst 22.930 m³. In Zukunft sollen rund 3800 Palettenstellplätze gefüllt sein.

Mitte Dezember soll das Regal bei Tremco Illbruck stehen

Das Hochregallager entsteht als tragende Regalkonstruktion mit Trapezblecheindeckung und Trapezblechfassade. Es handelt sich also um eine Logistik-Lagerhalle mit tragender Stahlbetonkonstruktion, einer Dachschale mit Trapezblech und Folienabdichtung, die Fassade teilweise in Beton-Sandwich-Konstruktion und teilweiser mehrschaliger Stahlblechfassade. In den nächsten Wochen werden die Erdarbeiten ausgeführt. Im Anschluss beginnen die Bauerarbeiter mit der Bodenplatte für das Hochregallager, die bis Mitte November fertig sein soll.

Mitte Dezember soll das Regal stehen und dann entscheidet das Wetter, ob die Dach- und Wandelemente angebracht werden können oder nicht. Zeitgleich neben dem Hochregallager wird die Lagerhalle gebaut, allerdings wird diese mit Betonstützen bzw. –trägern erstellt. Die Bodenplatte in diesem Fall wird aber erst gegossen, wenn die Hülle steht.

(ID:35867310)