Logistik-Software

Bestandsmanagementsystem unterstützt den Einkauf im Beschaffungsprozess

21.06.2011 | Redakteur: Claudia Otto

Das Sortiment des Kunden Bellaflora umfasst insgesamt 25.000 Artikel. Bild: Arbor
Das Sortiment des Kunden Bellaflora umfasst insgesamt 25.000 Artikel. Bild: Arbor

Arbor Management Consulting GmbH, Österreich-Partner der Remira GmbH, implementiert das prognosebasierte Bestandsmanagementsystem Logomate zur Optimierung von Warenbeständen bei Bellaflora mit Hauptsitz und Logistikhub in Leonding bei Linz.

Optimales Warenmanagement, hohe Lieferfähigkeit und Warenverfügbarkeit bei deutlicher Kostenreduktion in Lagerhaltung und Logistik sind die Anforderungen des Unternehmens. Arbor zeichnet für die Realisierung der Dispositionsprojekte verantwortlich.

Bellaflora ist mit 24 Gartencentern in sieben Bundesländern vertreten. Das Sortiment umfasst insgesamt 25.000 Artikel: Blumen und Pflanzen - „lebendes Grün“ - sowie Gartenzubehör und Dekorwaren. Das Bestandsmanagementsystem Logomate unterstützt den Einkauf im Beschaffungsprozess von „nicht lebend Ware“.

Hohe Warenverfügbarkeit und optimale Versorgung der Filialen

Die wirtschaftliche Bestandsführung des umfangreichen Warensortimentes bei höchst möglicher Warenverfügbarkeit und optimaler Versorgung der Filialen sind die Anforderungen an das Softwaretool. Es generiert laut Arbor aus einer Fülle von Daten, Informationen und Erfahrungswerten die optimalen Bestellmengen.

Extreme Saisonalität verbunden mit häufigem Sortimentswechsel von Trendartikel und Aktionsgeschäfte finden in der automatischen Berechnung genauso Berücksichtigung wie nationale und internationale Lieferantenstrukturen und -konditionen. Alle wesentlichen Bestellinformationen werden über das Dispositions-Cockpit übersichtlich und leicht nachvollziehbar für den Mitarbeiter im Einkauf dargestellt.

Ware so rasch wie möglich verteilen

Im Zuge der Einführung des Systems erarbeitete Bellaflora mit Arbor eine neue Logistikstrategie. Hatten früher Lieferanten auch kleine Mengen direkt an die Filialen geliefert, erfolgen nun die Lieferungen gebündelt an den Zentralhub in Linz. Die Vorteile: Kosteneinsparungen und bessere Planbarkeit der Artikelsortimente in den Gartencentern.

Die Verweildauer der Ware im Logistikhub ist mit maximal einer Woche begrenzt. Warensortimente werden in Standard-Containern, Kollis mit flexiblen Fachböden, an die Filialen geliefert. Durch die integrierte Transportplanung können die Ladekapazitäten von LKW optimal genutzt werden und in weiterer Folge durch optimierte Transportwege CO2-Emissionen reduziert werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 378690 / Management)