Suchen

Wachstumsstrategie Beumer will weiter „stabil wachsen“

Die Beumer Group aus Beckum ist erneut Preisträger des diesjährigen Axia-Awards. Die Wirtschaftsprüfer von Deloitte haben den Intralogistiker am Montag, 18. Februar 2013, in Düsseldorf für seine M&A-Strategie (Mergers & Acquisitions) ausgezeichnet.

Firmen zum Thema

Für seine „hervorragenden Leistungen“ im Bereich Mergers & Acquisitions wurde Beumer mit dem Axia-Award von Deloitte ausgezeichnet.
Für seine „hervorragenden Leistungen“ im Bereich Mergers & Acquisitions wurde Beumer mit dem Axia-Award von Deloitte ausgezeichnet.
(Bild: Beumer)

Das bedeutet: Beumer ist durch die gezielte Übernahme von Unternehmen stabil gewachsen und konnte sich dadurch kontinuierlich weiterentwickeln. Mit dieser Auszeichnung sind die Ostwestfalen zudem das erste Unternehmen, das diesen Preis zum zweiten Mal hintereinander entgegennehmen konnte. Im Rahmen der Veranstaltung „Wachstumsmotor Mittelstand – Wege zum Erfolg“ wurde nach Angaben von Deloitte in diesem Jahr der Preis an mittelständische Unternehmen verliehen, denen es gelang, durch stete Weiterentwicklung und Best Practices ihre Marktposition strategisch auszubauen und zu festigen. Die wichtige Bedeutung von Familienunternehmen in diesem Bereich hob Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, in seinem Grußwort hervor. Um den Preis beworben hatten sich 144 Unternehmen.

Unternehmenszukäufe erweitern das Know-how

„Gerade wegen unseres erklärten Ziels, organisch stabil zu wachsen, haben wir uns in unseren Kernbereichen bewusst mit Unternehmenszukäufen gestärkt.“, erklärt Dr. Christoph Beumer, geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung der Beumer Group. „Mit diesen Zukäufen können wir unser Know-how erweitern, unser Portfolio komplettieren und unsere weltweite Präsenz stärken. Nur auf dieser Basis ist in unseren Märkten ein weiteres nachhaltiges Wachstum möglich.“

(ID:38216100)