Suchen

Lagerverwaltung Bosch Solar Energy gibt sich Lagerverwaltung

Die Salt Solutions GmbH führt als Generalunternehmer ein Lagerverwaltungssystem (LVS) und ein Automatisches Kleinteilelager (AKL) für den zentralen Logistikbereich der Bosch Solar Energy AG am Produktionsstandort Arnstadt ein.

Firmen zum Thema

Bosch Solar Energy hat im September 2011 ein neues 260-W-Modul mit selektivem Emitter vorgestellt.
Bosch Solar Energy hat im September 2011 ein neues 260-W-Modul mit selektivem Emitter vorgestellt.
(Bild: Bosch Soar Energy )

Der Intralogistikspezialist Salt Solutions aus Würzburg implementiert SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) mit der Materialflusskomponente MFS zur Steuerung des neuen Logistikzentrums.

Erstmalig in Deutschland wird damit ein vierfachtiefes automatisches Kleinteilelager (AKL) an SAP EWM angebunden. Lieferant des Automatiklagers, der Fördertechnik und der Regalbediengeräte ist der Salt-Solutions-Partner AM Automation. Das Lager befindet sich seit Oktober 2011 im Produktivbetrieb.

Logistiklager dient der Produktionsver- und -entsorgung

Die Bosch Solar Energy AG mit Hauptsitz in Arnstadt ist Teil des Geschäftsbereiches Solar Energy der Bosch-Gruppe. Von Kleinanlagen für Einfamilienhäuser bis hin zu fertigen Photovoltaik-Großprojekten: Die Bosch Solar Energy AG bietet weltweit Photovoltaikprodukte zur Stromerzeugung aus Sonnenlicht. Der Bosch-Geschäftsbereich Solar Energy beschäftigt insgesamt rund 3500 Mitarbeiter.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31507970)