Logistikinfrastruktur Brasilien investiert in Logistik und vor allem Autobahnen

Redakteur: Robert Weber

Schon in der Vergangenheit hieß es immer wieder, Brasilien wolle Geld in die Logistikstrukturen investieren. Doch über Summen sprachen die Südamerikaner selten. Jetzt nennt die Entwicklungsbank Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social (BNDES) Summen.

Anbieter zum Thema

Autobahnen sind beliebt. Auch die Braislianer wollen mehr Straßen bauen.
Autobahnen sind beliebt. Auch die Braislianer wollen mehr Straßen bauen.
(Bild: LeaW, wikipedia, gemeinfrei)

Ein brasilianisches Wirtschaftsportal (http://www.brasilnews.de) bezieht sich auf die Zahlen der BNDES. Dabei sollen die Investitionen in die Logistik Brasiliens in den nächsten vier Jahren um 57 % ansteigen. Von den Investitionen in die Infrastruktur (509,7 Mrd. Reais, 172 Mrd. Euro) erhält die Logistik 163,5 Mrd. Reais im Bestimmungszeitraum, das bedeutet 9,4 % pro Jahr.

Die Brasilianer wollen das meiste Geld für Autobahnen ausgeben (62,4 Mrd. Reais). Danach stehen die Häfen im Fokus (33,7 Mrd. Reais). Das entspricht einem Zuwachs von 124 % berichtet das Portal. Die Eisenbahn bekommt rund 59,3 Mrd. Reais. Die Flughäfen 8,1 Mrd. Reais. Das Programm kann auch als Investitionen im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft verstanden werdne.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42370999)