Suchen

Lkw-Maut Bundesstraßenmaut vorzeitig berechnen

Später kommt sie, aber sie kommt: Die Maut für vierspurige Bundestraßen wird zum 1. August 2012 eingeführt. Damit weitet sich die Mautpflicht für schwere Lkw auf rund 1000 km Bundesstraßen aus.

Firmen zum Thema

Mitten hinein in die Sommerferien wird zum 1. August 2012 die Maut für vierspurige Bundesstraßen eingeführt. (Bild: Archiv)
Mitten hinein in die Sommerferien wird zum 1. August 2012 die Maut für vierspurige Bundesstraßen eingeführt. (Bild: Archiv)

Das bedeutet für Logistikunternehmen: zusätzliche Kosten, und zwar sehr bald. Der Transportroutenplaner Map&Guide Desktop bildet bereits jetzt schon zukünftige Änderungen bei den Mautkosten in Szenarien ab und berechnet diese zuverlässig.

Bundesstraßenmaut kostet 17 Cent pro Kilometer

Durchschnittlich 17 Cent pro km kostet die Bundesstraßenmaut, die nun nach monatelangen Verhandlungen die Kassen der Logistikunternehmen stärker belasten wird. Ihre Kosten für Angebote und Rahmenverträge müssen sie aber so früh wie möglich berechnen.

Das ist mit Map&Guide Desktop kein Problem. Die Software ermittelt in ganz Europa Mautkosten für den Straßengüterverkehr und verwaltet pro Land mehrere Mautszenarien, die die Transport- und Verkehrsexperten der PTV 14-tägig für Europa erstellen.

Maut-Vorausberechnung hilft bei realistischen Angeboten

Diese Szenarien sind für den Anwender vollständig transparent. Er kann die hinterlegten Tarife, Quellen und eine ausführliche Beschreibung des jeweiligen Szenarios jederzeit in der Programmoberfläche einsehen.

Der Anwender kann Monate vorher berechnen, welche Kosten durch Tarifanpassungen, zusätzliche Strecken oder frisch eingeführte Systeme für ihn anfallen und so rechtzeitig realistische Angebote erstellen.

(ID:32543130)