Suchen

Weiterbildung BVL-Zoll-Seminare rege nachgefragt

Lange vor Veranstaltungsbeginn Anfang Oktober 2014 ist der Intensivkurs „Zoll-Experte – Fachkraft für Zoll- und Außenwirtschaft“, ein Angebot von BVL Seminare, ausgebucht.

Firmen zum Thema

(Bild: BVL Campus)

Die hohe Nachfrage zeige, so die Fortbildungseinrichtung der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V., dass die Anforderungen der Zollverwaltungen regelmäßigen Änderungen unterlägen. Für die Mitarbeiter heiße es da, im Im- und Exportbereich auf dem Laufenden zu bleiben, um die zollrechtliche und die logistische Abwicklung im grenzüberschreitenden Warenverkehr fehlerfrei und effizient darstellen zu können. BVL Seminare hat eigenen Angaben zufolge mit dem Relaunch seines Intensivkurses ein maßgeschneidertes Angebot auf den Markt gebracht. Das neue Konzept entspreche in vollem Umfang den Anforderungen der Deutschen Zollbehörde.

Anwendbares Detailwissen wird unmittelbar vermittelt

Neben Grundkenntnissen in der Rechtssystematik wird unmittelbar anwendbares Detailwissen zu allen Themen des Zoll- und Außenhandelsrechtes vermittelt. Der Kurs schließt mit einer dreistündigen schriftlichen Prüfung ab. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das als Nachweis der beruflichen Qualifikation gegenüber den Zollbehörden anerkannt ist. Der Zeitaufwand ist mit drei Modulen à fünf Arbeitstagen innerhalb von rund drei Monaten überschaubar.

Im ersten Modul werden inhaltlich die Grundlagen gelegt, das zweite Modul ist dem Import gewidmet, das dritte dem Export. Das Seminar wendet sich insbesondere an Neu- und Quereinsteiger, aber auch an erfahrene Mitarbeiter der Zollabteilung, die diese Fortbildung als Grundlage für ihre Arbeit nutzen. Außer dem Zoll-Experten bietet BVL Seminare weitere zollspezifische Fortbildungen an. Das sind im weiteren Jahresverlauf beispielsweise Veranstaltungen wie „Kostenersparnis durch die richtige Wahl des Zollverfahrens“ (16./17. September 2014), „Betriebsprüfung durch die Zollverwaltung“ (13./14. Oktober 2014) oder „Risikomanagement im Außenhandel“ (15./16. Oktober 2014).

(ID:42853151)