Suchen

Pharmalogistik Celesio sucht Heil in der Logistik

Redakteur: Robert Weber

Das Stuttgarter Dienstleistungsunternehmen für die Pharma- und Gesundheitsbranche Celesio AG will sich neu ausrichten und seine Logistikkompetenz erweitern. Grund: Das Unternehmen musste am Mittwoch bereits zum dritten Mal in diesem Jahr seine Prognosen senken.

Firma zum Thema

Bei der Celesio AG in Stuttgart will man zukünftig seine Logistikkompetenz herausstreichen. Bild: Celesio
Bei der Celesio AG in Stuttgart will man zukünftig seine Logistikkompetenz herausstreichen. Bild: Celesio
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Schwaben rechnen jetzt für 2011 mit einem Betriebsgewinn (EBITDA) vor Einmalaufwendungen von mindestens 575 Mio. Euro, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters. Der neue Celesio-Boss Markus Pinger will sich deshalb auf die Kernkompetenzen des Unternehmens besinnen. Der Pharmagroßhandel wird sich in den kommenden Jahren zu einem zentralen Logistikanbieter entwickeln, der die gesamte Distributionskette abdeckt und dadurch alle Anforderungen der Marktteilnehmer aus einer Hand und damit effizienter als bisher möglich erfüllt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Positionieren als zentrale Logistikdrehscheibe

Pinger: „Heute läuft die Distribution von Arzneimitteln meist in mehreren getrennten Schritten vom Hersteller über Vor-Großhändler zum eigentlichen Großhändler und dann zur Apotheke, manchmal auch direkt vom Hersteller zur Apotheke beziehungsweise Apotheken-Kooperation. Jeder Marktteilnehmer muss dabei eigene Lager- und Transportkapazitäten vorhalten.

Dies auf intelligente und übergreifende Weise in einer Hand zu bündeln, wird für alle zu einem hohen Effizienzgewinn führen, den Celesio-Pharmagroßhandel in die neue Position einer zentralen Logistikdrehscheibe bringen und uns so neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen. Diese umfassende Logistikkompetenz vom Hersteller bis zum Apotheker aus einer Hand streben wir an. Die Zusammenarbeit unserer regionalen Großhandelsunternehmen in ganz Europa sichert dabei auch eine länderübergreifende Logistikleistung.“

(ID:386170)