Suchen

Cemat Cemat 2018 zündet die nächste Stufe von Logistik 4.0

Redakteur: Sebastian Hofmann

Die digitale Vernetzung entlang der Supply Chain wird für Logistiker immer wichtiger. Mit einem umfangreichen Portfolio an intelligenten Logistiklösungen will die Cemat ihren Besuchern in diesem Jahr zeigen, wie und womit die digitale Transformation erfolgreich klappt.

Firmen zum Thema

Mit der Messekombination aus Hannover Messe und Cemat will die Deutsche Messe die momentane Verschmelzung von Produktion und Logistik abbilden und Entscheidern branchenübergreifende Lösungen präsentieren.
Mit der Messekombination aus Hannover Messe und Cemat will die Deutsche Messe die momentane Verschmelzung von Produktion und Logistik abbilden und Entscheidern branchenübergreifende Lösungen präsentieren.
(Bild: Deutsche Messe)

Die Digitalisierung ist schon heute ein wesentlicher Treiber der Logistik. Viele Verantwortliche stellen eine Bandbreite an smarten Technologien und langsam verschwimmende Branchengrenzen jedoch vor Herausforderungen. Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ will die Cemat deshalb in diesem Jahr aufzeigen, wie die Vernetzung von Logistik, Industrie und Energie funktionieren kann. „Vom 23. bis zum 27. April werden Besucher aus aller Welt in Hannover erleben, wie die digitale Transformation ganz neue Formen des Wirtschaftens, des Arbeitens und der Kollaboration schafft“, betont Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe.

Vor allem der Trend hin zu immer enger intelligent miteinander vernetzten Logistik- und Produktionsprozessen wird eine wichtige Rolle spielen. „Der Kunde möchte alles – und das am liebsten sofort“, erklärt Klöckner. Trotzdem seien viele Prozesse im Handel heute noch kaum automatisiert. „Auf der Cemat 2018 bieten wir deshalb einen Überblick über die Lösungen der Zukunft.“ Egal ob energiesparende und innovative Flurförderzeuge, neueste Systemsteuerungen, Auto-ID-Systeme oder Roboterlogistik – alle Bereiche der Intralogistik seien vertreten.

Verschmelzung von Produktion und Logistik

Mit der Messekombination aus Hannover Messe und Cemat will die Deutsche Messe eine Plattform für internationale Entscheider bieten und aufzeigen, wie Supply Chains künftig vernetzt funktionieren und wie die Produktion mit intelligenter Logistik weiter optimiert werden kann. „Die Folgen der Digitalisierung beschränken sich nicht auf einzelne Branchen oder Märkte“, erläutert Klöckner. „Deshalb stellen wir in Hannover umfassend die Vernetzung von Industrie, Logistik und Energie dar.“

Hier gibt's weitere Beiträge zur Deutschen Messe!

(ID:45127442)