Logimat 2022 Cloudbasiertes WMS deckt alle relevanten Lagervorgänge ab

Anbieter zum Thema

Die cloudbasierte Software LIS Warehouse Management optimiert den Lagerbetrieb von 3PL-Anbietern.
Die cloudbasierte Software LIS Warehouse Management optimiert den Lagerbetrieb von 3PL-Anbietern.
(Bild: LIS)

Logistics-IT – bm. Der westfälische Transport-Management-System-(TMS-)Entwickler LIS erweitert sein Portfolio. Zur Logimat bringt man die neue Software LIS Warehouse Management (LWM) auf den Markt. Dieses cloudbasierte Warehouse-Management-System (WMS) ist – unabhängig von ihrer Branche – insbesondere auf europäische Anbieter von Third Party Logistics (3PL) zugeschnitten und organisiert den innerbetrieblichen Materialfluss ihrer Warenlager und Distributionszentren. Über die Datenwolke lassen sich verschiedene Vorgänge, wie der Warenein- und -ausgang, die Bestands- und Kapazitätsverwaltung oder die Kommissionierung, mit einem ans Internet angeschlossenen Endgerät in Echtzeit einsehen und flexibel steuern.

Mit dieser Neuentwicklung will das bisher für sein Transport-Management-System (TMS) „WinSped“ bekannte Softwarehaus seinen Kunden ganzheitliche Lösungen aus einer Hand anbieten, wie es heißt. Erhältlich ist die Lagerverwaltungssoftware als Software-as-a-Service (SaaS), entweder voll integriert im „WinSped“-Paket oder als eigenständiges System. Passende Schnittstellen und Konverter ermöglichen eine einfache Anbindung und Integration in fremde IT-Landschaften.

Auf der Messe: LIS AG, Halle 8, Stand F44.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48161388)