Codieren/Ettikettieren

Codier- und Etikettiersysteme für lückenlose Rückverfolgung

21.09.2007 | Redakteur: Volker Unruh

Entwicklungen aus dem Bereich Codier- und Etikettierlösungen werden auf dem Messestand von Bluhm Systeme ausgestellt. Für eine dauerhafte Produktbeschriftung beispielsweise bietet der Identtechnik-Spezialist aus Unkel am Rhein die CO²-Laser-Drucker wie den E-Solarmark und den Solarjet HD an.

Mit einem Laserstrahl tragen sie variable Informationen auf stehende oder bewegte Objekte auf – berührungslos und in brillanter Schriftqualität. Sowohl der E-Solarmark als auch der Solarjet HD beschriften eine Vielzahl von Materialien, wie Karton, Kunststoffe oder Gummi bis hin zu Glas und Keramik.

Laserstrahlen beschriften

Härtere Materialien wie Edelstahl codiert der neue E-Solarmark Faserlaser. Für alle Laser verspricht Bluhm geringe laufende Kosten und hohe Zuverlässigkeit. Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen bietet Bluhm Systeme zu den Lasersystemen von Solaris maßgeschneiderte Arbeitsplatzlösungen für die Beschriftung von Einzelstücken und Kleinserien per Hand an.

Als Messe-Highlight präsentiert Bluhm den neuen Continuous Inkjet-Codierer Linx 6900, der sich mit seinem robustem Druckkopf und Edelstahlgehäuse auch für raue Umfelder eignet. Mit Schriftgrößen ab 1,1 mm je nach Druckkopf ist er prädestiniert für die Beschriftung von dünnen Kabeln, Schläuchen oder Steckverbindungen in der Kabel- und Elektroindustrie. Dank umfangreicher Druckfunktionen soll der Linx 6900 alle an die Rückverfolgbarkeit gestellten Anforderungen erfüllen.

Druckspender drucken und spenden Etiketten in einem Arbeitsgang

Mit den Druckspendern der Serie Legi-Air lassen sich Etiketten in einem Arbeitsgang drucken und spenden. Neu ist der mit dem Innovationspreis ITK der Initiative Mittelstand ausgezeichnete LA 4050 E, der optional mit einem RFID-Druckmodul lieferbar ist, das alle bestehenden RFID-Standards unterstützen soll, wie es heißt.

Die Etikettenspender der Alpha-Serie bringen vorgedruckte Etiketten auf Produkte und Verpackungen. Je nach Anwendung spendet der Alpha 86 bis zu 500 Etiketten pro Minute. Das Gerät lässt sich leicht in bestehende Produktionsfelder integrieren. Für unterschiedliche Anforderungen stehen optionale Applikatoren zur Verfügung. Der Alpha 96 dient auch als Basissystem für umfangreicheSonderetikettieranlagen.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk: Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 223231 / Verpackungstechnik)