Suchen

Eco Performance Award Conti-Mann Multhaupt neu in der Jury

Dr. Marko Multhaupt, beim Hannoveraner Reifenhersteller Continental Leiter Marketing und Vertrieb Ersatzgeschäft Nfz-Reifen für die DACH-Region, wurde jetzt in die Jury des seit 2007 jährlich verliehenen „Eco Performance Award“ berufen.

Firmen zum Thema

(Bild: Conti)

Im Blickpunkt des Eco Performance Award stehen Umweltverträglichkeit, umweltbewusstes Handeln, effektives Wirtschaften und soziales Engagement. Damit soll die Nachhaltigkeit von Unternehmen im gewerblichen Straßengüterverkehr ausgezeichnet werden. Gestiftet vom Tank- und Servicekartenanbieter DKV Euro Service sowie wissenschaftlich begleitet vom Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St. Gallen, gehört der Award mittlerweile zu den führenden Auszeichnungen seiner Art. Eco Performance fasst Komponenten wie das Zusammenspiel ökonomischer (Economy) und ökologischer (Ecology) Aspekte sowie soziales Engagement (Social Responsibility) innerhalb eines Unternehmens zusammen. Der Award wird dabei in zwei Kategorien vergeben: für kleine und mittelständische Unternehmen (unter 50 Lkw) sowie für Großunternehmen (über 50 Lkw).

Premiumreifen leisten entscheidenden Beitrag zur Nachhaltigkeit

Für die nächste Verleihung im Jahr 2014 ist in die Jury nun Dr. Marko Multhaupt berufen worden. Der Leiter Marketing und Vertrieb Ersatzgeschäft Nfz-Reifen für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Continental ergänzt die Jury-Mannschaft, zu der unter anderem auch Prof. Dr. Wolfgang Stölzle, Ordinarius am Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St. Gallen, sowie DKV-Geschäftsführer Dr. Alexander Hufnagl gehören.

„Die Berufung ist für mich eine große Ehre, zugleich aber auch die Bestätigung dafür, dass Premiumreifen einen entscheidenden Beitrag zur Nachhaltigkeit im gewerblichen Straßengütertransport leisten“, betont Dr. Marko Multhaupt. Einen Beleg hierfür sieht er zum Beispiel in den Ergebnissen des von Continental 2010 ins Leben gerufenen Wettbewerbs „Beat-the-Best“, in dessen Rahmen ausgewählte Speditionen aus dem ganzen Bundesgebiet das Kraftstoffeinsparpotenzial von Continental Reifen unter die Lupe nehmen.

Rollwiderstandsoptimiertes Einsparpotenzial

Die vergangenen Wettbewerbe hätten gezeigt, dass im Durchschnitt mit den rollwiderstandsoptimierten Premiumreifen von Continental mehr als zwei Liter Kraftstoff eingespart werden könne. Damit verbunden sei zugleich auch eine erhebliche Senkung der CO2-Emissionen. Das zeige folgendes Beispiel: Lassen sich bei einer angenommenen durchschnittlichen Fahrleistung von 100.000 km im Jahr pro Lkw 2000 l Kraftstoff einsparen, so emittiert allein dieser Lkw bei 2,6 kg/l insgesamt 5,2 t weniger CO2. Das ergibt bei einer Flotte von 50 Fahrzeugen schon eine Einsparung von 520 t.

„Ich freue mich auf die Aufgabe in der Jury des ‚Eco Performance Award‘ und bin gespannt, mit welchen Lösungen die Teilnehmer im Wettstreit um den Platz auf dem Siegerpodest antreten“, sagt Dr. Marko Multhaupt. Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 31. März 2014 hier bewerben.

(ID:42244315)