Flurförderzeuge

Daimler entwickelt fahrerloses Transportsystem mit Hybridantrieb

15.07.2010 | Redakteur: Claudia Otto

Die Zusammenarbeit mit Hima hat laut SEW eine leistungsstarke, hochintegrierte und gleichzeitig kompakte Sicherheitssteuerung ermöglicht. Bild: SEW
Die Zusammenarbeit mit Hima hat laut SEW eine leistungsstarke, hochintegrierte und gleichzeitig kompakte Sicherheitssteuerung ermöglicht. Bild: SEW

Das Transportsystem eignet sich für jede Art von Transportgut, verfügt über einfaches Interface zu etablierten Systemen (Lafetten), ist flexibel in der täglichen Nutzung und universell im Einsatz, wie es heißt. Der Energiespeicher ermöglicht dem Transportsystem eine freie Fahrt. Das Aufladen erfolgt „on the fly“. Die Technik ist komplett wartungs- und verschleißfrei.

Umfangreiche Sicherheitstechnik im Inneren

In diesem Pilotprojekt für sichere, mobile Fördertechnik konnte erstmalig zusammen mit der Hima Paul Hildebrandt GmbH + Co KG das Sicherheitskonzept für die mobile Fördertechnik umgesetzt werden. Das Fahrerlose Transportsystem mit Hybridantrieb zum Beispiel verfügt dabei über folgende, integrierte Sicherheitsfeatures:

  • drahtlose Sicherheitskommunikation für Not-Aus. Der Vorteil ist, dass dadurch die einzelnen Fahrzeuge in einen sicheren Zustand gebracht werden können
  • eine sichere Positionserfassung auf der Fahrstrecke. Dadurch werden effiziente und komplexe Fahrwege ohne eine gesonderte mechanische Sicherheitskomponente möglich
  • sichere Geschwindigkeitsüberwachung (SLS = Safe Limited Speed)
  • eine Ansteuerung von Laserscannern mit Schutzfeldüberwachung. Dadurch erfolgt eine einfache Bereichsumschaltung mit Sicherheitslevel SIL3 nach IEC61508

Die Zusammenarbeit mit Hima hat laut SEW eine leistungsstarke, hochintegrierte und gleichzeitig kompakte Sicherheitssteuerung ermöglicht. Die Kombination von Antriebs- und Sicherheitstechnik gestattet damit die Realisierung von kompletten Applikationen aus einer Hand.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 353892 / Fördertechnik)