Suchen

Cannon auf der K 2013 in Düsseldorf Damit aus Träumen Schäume werden

| Redakteur: Peter Königsreuther

Neue und überarbeitete Mischköpfe, konzipiert und optimiert für die neuesten chemischen Formulierungen für Hartschaum, Weichschaum, verstärkte Polyurethane und schnelle RTM Epoxidharze, wird Cannon auf der K 2013 vorstellen.

Firmen zum Thema

Bild 1: Das neue Design des Cannon AX Mischkopfs für Mehrkomponenten-Formulierungen (Fahrzeugsitze).....
Bild 1: Das neue Design des Cannon AX Mischkopfs für Mehrkomponenten-Formulierungen (Fahrzeugsitze).....
(Bild: Cannon)

Mehr als 32.000 Cannon-Mischköpfe - die meisten von ihnen noch immer in Produktion - wurden laut Hersteller bisher weltweit auf mehr als 14.000 Dosiermaschinen installiert. Die Austragsleistung dieser Köpfe decke einen Bereich von 1 bis 10.000 g/s ab, sie erfüllten dabei nicht nur die Erwartungen einer breiten Zahl von Endverbrauchern in Sachen Polyurethanen, Epoxidharzen, Silikonen, Phenolen und DCPD, sie überträfen sie sogar. Auch Sondermodelle wurden speziell für verschiedene Anwendungen, chemische Komponenten, das Injektions- oder Gießverfahren entwickelt. Cannon stellt auf der K 2013 in eine Reihe der neuesten Mischkopfentwicklungen aus:

  • Cannon JL 32 (18, 24 und 32 mm) - insbesondere für neue Hartschaum-Anlagen;
  • Cannon FPL SR (18 , 24 und 26 mm) - empfohlen zur Modernisierung bestehender Hartschaum Anlagen;
  • Cannon LN6 für Estrim (schnelles RTM-Verfahren) - eine kompakte und clevere neu patentierte Lösung entwickelt für die schnelle RTM -Technik mit Epoxidharzen;
  • Cannon AX (14, 18 und 24 mm) - mit neu gestaltetem äußeren Aufbau bietet erhebliche Vorteile bei der automatischen Fertigung von Fahrzeugsitzen;
  • Cannon RIM-24/4 Mischkopf, die kompakte Lösung zur Injektion von gefüllten und verstärkten Formulierungen für RRIM Anwendungen;
  • Cannon Interwet 30 - mit komplett überarbeitetem, patentiertem Design bietet eine ausgezeichnete Benetzung der geschnittenen Glasfasern im Interwet Co-Injektions-Prozess.

(ID:42351967)