Cannon auf der K 2013 in Düsseldorf Damit aus Träumen Schäume werden

Redakteur: Peter Königsreuther

Neue und überarbeitete Mischköpfe, konzipiert und optimiert für die neuesten chemischen Formulierungen für Hartschaum, Weichschaum, verstärkte Polyurethane und schnelle RTM Epoxidharze, wird Cannon auf der K 2013 vorstellen.

Anbieter zum Thema

Bild 1: Das neue Design des Cannon AX Mischkopfs für Mehrkomponenten-Formulierungen (Fahrzeugsitze).....
Bild 1: Das neue Design des Cannon AX Mischkopfs für Mehrkomponenten-Formulierungen (Fahrzeugsitze).....
(Bild: Cannon)

Mehr als 32.000 Cannon-Mischköpfe - die meisten von ihnen noch immer in Produktion - wurden laut Hersteller bisher weltweit auf mehr als 14.000 Dosiermaschinen installiert. Die Austragsleistung dieser Köpfe decke einen Bereich von 1 bis 10.000 g/s ab, sie erfüllten dabei nicht nur die Erwartungen einer breiten Zahl von Endverbrauchern in Sachen Polyurethanen, Epoxidharzen, Silikonen, Phenolen und DCPD, sie überträfen sie sogar. Auch Sondermodelle wurden speziell für verschiedene Anwendungen, chemische Komponenten, das Injektions- oder Gießverfahren entwickelt. Cannon stellt auf der K 2013 in eine Reihe der neuesten Mischkopfentwicklungen aus:

  • Cannon JL 32 (18, 24 und 32 mm) - insbesondere für neue Hartschaum-Anlagen;
  • Cannon FPL SR (18 , 24 und 26 mm) - empfohlen zur Modernisierung bestehender Hartschaum Anlagen;
  • Cannon LN6 für Estrim (schnelles RTM-Verfahren) - eine kompakte und clevere neu patentierte Lösung entwickelt für die schnelle RTM -Technik mit Epoxidharzen;
  • Cannon AX (14, 18 und 24 mm) - mit neu gestaltetem äußeren Aufbau bietet erhebliche Vorteile bei der automatischen Fertigung von Fahrzeugsitzen;
  • Cannon RIM-24/4 Mischkopf, die kompakte Lösung zur Injektion von gefüllten und verstärkten Formulierungen für RRIM Anwendungen;
  • Cannon Interwet 30 - mit komplett überarbeitetem, patentiertem Design bietet eine ausgezeichnete Benetzung der geschnittenen Glasfasern im Interwet Co-Injektions-Prozess.

Schneller Schaum verlangt durchsatzstarke Mischköpfe

Zur Herstellung von modernen Kühlschränken, Dämmplatten und Rohren werden schnell reagierende Hartschaum-Systeme eingesetzt, denn die thermische Isolierfähigkeit wurde durch die Reduzierung des Durchmessers der Schaumzellen stark verbessert. Als Folge der immer größer werdenden Endprodukte müssen diese schnell expandierenden Schaumsysteme mit höheren Durchsatzleistungen als in der Vergangenheit injiziert werden. Die neuen und überarbeiteten Cannon Mischköpfe tragen den steigenden Anforderungen aus dem Markt Rechnung, der schnellere Abläufe, höhere Zuverlässigkeit unter extremen Arbeitsbedingungen, reduzierte Gesamtbetriebskosten und einfache Service- und Wartungsarbeiten fordert. Je nach gewähltem Kopf bietet sich dem Nutzer eine breite Palette von Vorteilen:

  • Deutliche Materialeinsparungen durch eine höhere Mischeffizienz bei niedrigerem Arbeitsdruck;
  • Optimierte Vermischungseffizienz und sehr laminare Injektion bei sehr hohem Austrag;
  • Sehr hohe Schaumleistung beim Einsatz von niedrig siedenden Treibmitteln;
  • Gute Erreichbarkeit entfernter Injektionslöcher durch längere Auslaufrohre und schlankeren Aufbau der Mischköpfe;
  • Variation der Austragsleistung während einer Mehr-Sequenz-Injektion, um einen sehr langen Abschnitt eines Formhohlraumes mit Schaum zu befüllen;
  • Geringere TCO (Total Cost of Ownership) durch langlebige Konstruktion und intelligente Lösungen für die regelmäßige Wartung.

Cannon stellt in Halle 13 am Stand B76 aus.

MM

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42351967)