Suchen

Auto-ID Datalogic schafft Unternehmensbereich ADC

Um seine Position im Markt für automatische Datenerfassung zu festigen, gibt sich Datalogic eine neue Struktur. Die Tochterunternehmen Datalogic Scanning, Datalogic Mobile, Enterprise Business Solutions und Evolution Robotics Retail gehen mit Wirkung zum 1. Januar 2012 im neuen Unternehmensbereich Automatic Data Capture (ADC) auf.

Firmen zum Thema

Datalogic-Firmenzentrale im italienischen Monte San Pietro, südwestlich von Bologna. (Bild: Datalogic)
Datalogic-Firmenzentrale im italienischen Monte San Pietro, südwestlich von Bologna. (Bild: Datalogic)

Basierend auf den bisherigen Investitionen der Datalogic-Gruppe im Markt für automatische Datenerfassung will Datalogic mit diesem Schritt seine bereits führende Marktposition weiter festigen, wie es heißt. Zudem reagiert das Unternehmen mit der Neustrukturierung auf die steigenden Marktanforderungen hinsichtlich Qualität, Flexibilität, Effizienz und höchst möglicher Kundenzufriedenheit.

Auto-ID ist Wachstumsträger für Datalogic

Mauro Sacchetto, CEO der Datalogic-Guppe, sagt: „Dies ist ein wichtiger Aspekt in der Wachstumsstrategie der Datalogic-Gruppe. Unsere wichtigsten Wachstumsträger sind die automatische Datenerfassung und die industrielle Automatisierung und wir möchten in diesen beiden Marktsegmenten eine optimale Marktorientierung erreichen und unsere Konkurrenzfähigkeit weiter verbessern. Die neue Struktur ermöglicht uns einen einheitlichen Ansatz, was entscheidend für große homogene Märkte wie Einzelhandel, Fertigung, Transport und Logistik und Automotive ist.“

Andere vertikale und wachsende Märkte erfordern nach Auffassung des Unternehmens ebenfalls einen geschlossenen Ansatz, da die ADC-Anwendungen auch im öffentlichen Bereich sowie im Gesundheitswesen, Transport- und Freizeitbereich zunehmen. In den Schwellenländern gibt es im Einzelhandel immer mehr Projekte für Automatisierung und intelligente Systeme, hier zählen zudem Flexibilität und Mobilität zu den entscheidenden Faktoren.

Datalogic setzt auf einheitliches Vertriebskonzept und Branchenkonzentration

Bill Parnell, derzeit CEO von Datalogic Scanning und Datalogic Mobile, wird den neuen Unternehmensbereich Datalogic ADC als CEO leiten. Er sagt: „Diese neue Ausrichtung bringt Bewährtes aus vier Teilunternehmen zusammen, wodurch sich für Datalogic nicht nur neue Möglichkeiten eröffnen, sondern wir können auch unsere Marktposition verbessern. Darüber hinaus können wir gegenüber den Kunden mit einem einheitlichen Vertriebskonzept auftreten und uns auf verschiedene Branchen und vertikale Märkte konzentrieren.“

Durch die Integration kann Datalogic außerdem seinen Kunden und weltweiten Partnern ein breiteres Produktportfolio aus einer Hand anbieten – von Handhelds und fest integrierten Scannern für den Einzelhandel über mobile Terminals bis hin zu integrierten Geschäftslösungen. Zudem werde die Leistungsfähigkeit durch den Einsatz von Best Practices sowie durch eine Konzentration auf spezielle Produkte und Gesamtlösungen für vertikale Märkte verbessert, wie es heißt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 30930160)