Fuhrpark Dekra stellt neues Trainingssystem für Fuhrparks vor

Redakteur: Claudia Otto

Die Dekra Qualification GmbH, Stuttgart, hat eigenen Angaben zufolge ein System entwickelt, mit dem Lkw- oder Pkw-Fuhrparks bis zu 20% der Kraftstoffkosten einsparen können. Ziel des Dekra Ecosystem ist eine nachhaltige Veränderung des Fahrverhaltens. Der Trick dabei: Spaß am Wettstreit.

Firmen zum Thema

Das Trainingssystem soll die Kraftstoffkosten von Lkw- oder Pkw-Fuhrparks um bis zu 20% senken. Bild: Dekra
Das Trainingssystem soll die Kraftstoffkosten von Lkw- oder Pkw-Fuhrparks um bis zu 20% senken. Bild: Dekra
( Archiv: Vogel Business Media )

Kooperationspartner von Dekra bei der Ausgestaltung und Umsetzung des Systems ist die Plankstadter Eco-Consult GmbH. Das Spritspar-Programm steht auf drei Säulen. Die erste umfasst die Kommunikation: Die Unternehmensleitung informiert im Detail über das System. Schon diese Maßnahme soll messbare Einsparungen bringen.

Die zweite Säule ist das Praxistraining, welches Eco-Consult mit seinem Trainernetzwerk durchführt. Das Training soll so flexibel wie möglich sein. Dafür gibt es ein betriebseigenes, internetbasiertes Buchungsprogramm, in das sich die Mitarbeiter individuell eintragen können.

Ehrgeiz der Fahrer spart Sprit

Um der Routine, die sich im Berufsalltag einstellt, entgegenzuwirken soll die dritte Maßnahme mit einem Wettbewerb den Ehrgeiz der Mitarbeiter wecken. Dabei werden zuerst die Ausgangsverbrauchswerte aller Teilnehmer ermittelt, um eine objektive Vergleichsgrundlage zu schaffen.

Das System erfasst dann sukzessive alle Verbrauchsdaten und stellt sie den teilnehmenden Fahrern per Internet zur Verfügung. Dort gibt es den Angaben zufolge auch videobasierte Lehrbausteine, die den Fahrern helfen können, noch mehr Einsparpotential zu entdecken. Die konkreten Fahr- und Verbrauchswerte werden monatlich festgehalten.

Trainingsmaßnahme dauert insgesamt zwei Jahre

Insgesamt dauert die Maßnahme zwei Jahre. Für die Besten gibt es ein Incentive-System, das auf das Unternehmen angepasst werden kann. Ein Teil der Einsparung kann so an die Mitarbeiter zurück fließen. Dekra und Eco-Consult sind sich sicher, dass allein der Ehrgeiz der Fahrer, weniger Sprit als der Kollege zu verbrauchen, die Kraftstoffkosten eines Fuhrparks deutlich sinken lassen wird.

(ID:314658)