Suchen

Logistikdienstleister Der Nächste bitte: DPD startet Sameday

Redakteur: Robert Weber

Der KEP-Dienst DPD steigt beim Kurierdienst Tiramizoo ein. Das Ziel der Nordbayern: Der Logistiker will in Zukunft Lieferungen am gleichen Tag zustellen. Für die 20 % Beteiligung zahlt DPD einen einstelligen Millionenbetrag, berichtet das Handelsblatt. Über die Kosten für den neuen Logistikservice schweigt sich das Unternehmen gegenüber dieser Redaktion aus.

Firmen zum Thema

In Zukunft für DPD im Einsatz: Fahrradkuriere von Tiramizoo.
In Zukunft für DPD im Einsatz: Fahrradkuriere von Tiramizoo.
(Bild: Tiramizoo)

Vor allem im E-Commerce-Geschäft steigt nach Expertenmeinung in den nächsten Jahren die Nachfrage nach Sameday-Zustellungen. DPD will deshalb noch in diesem Jahr eine Sameday-Zustellung anbieten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Amazon gilt in diesem Bereich als Vorreiter und nutzt dafür sein engmaschiges Logistiknetzwerk und bedient sich vor allem bei seinem Dienstleister DHL. „Same Day ist heute noch ein Nischenmarkt, für den wir in den kommenden Jahren jedoch ein enormes Wachstumspotenzial sehen. Für besonders serviceorientierte Versender und Käufer ist die taggleiche Zustellung schon heute extrem attraktiv. Daher wollen wir unseren Kunden noch in diesem Jahr ein Same-Day-Produkt anbieten“, erklärt Boris Winkelmann, Chief Operating Officer (COO) der DPD GeoPost (Deutschland) GmbH.

Keine Angaben zu den Kosten

Wie viel das neue Zustellprodukt dann kosten soll, wollte DPD auf Nachfrage von MM Logistik nicht verraten. Bei den Logistikprozessen gewährt das Unternehmen Einblick. DPD wird ein eigenes Same-Day-Produkt in Kooperation mit Tiramizoo anbieten. Ziel ist es, den eigenen Kunden noch mehr Optionen beim Versand zu bieten – ohne dass diese auf eine Versandabwicklung aus einer Hand verzichten müssten. Die operative Abwicklung wird über das Kuriernetz von Tiramizoo erfolgen.

Zu den Kunden von Tiramizoo zählen nationale Filialisten und Online-Händler wie der Technik-Experte Conrad sowie Cyberport, der Buchhändler Thalia und weitere Anbieter aus den Bereichen Mode, Elektronik und Buch. Geschäftsführer Michael Löhr gründete das Start-up im Jahr 2010 zusammen mit Volker Schneider und Philipp Walz. Neben der Daimler AG sind weitere Anteilseigner: Bayern Kapital, die Münchener BayBG (Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH), die ebenfalls im Zuge der aktuellen Kapitalerhöhung eine Beteiligung übernimmt, sowie die Tiramizoo-Gründer um Geschäftsführer Michael Löhr und die Business Angels Burkhard Blum und Dirk Reiche, der im August 2013 zweiter Geschäftsführer von Tiramizoo wird.

(ID:42241688)