Suchen

Personalie Deutsche Messe ordnet Vorstandsressorts neu

Die Deutsche Messe AG ändert ihre Organisationsstruktur: Die Messen werden künftig Kompetenzfeldern zugeordnet und nach dem Prinzip der globalen Markenverantwortung in eine Hand gelegt. Für die Logistikmesse CeMAT bedeutet das: Dr. Jochen Köckler folgt auf Dr. Andreas Gruchow.

Firmen zum Thema

Dr. Jochen Köckler übernimmt in Hannover das Ressort Industries, Energy & Logistics.
Dr. Jochen Köckler übernimmt in Hannover das Ressort Industries, Energy & Logistics.
(Bild: DMAG)

Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, übernimmt das Vorstandsressort Industries, Energy & Logistics. Damit verantwortet er künftig zusätzlich zur HANNOVER MESSE in Deutschland die weltweiten Industrie- und Energiemessen sowie die CeMAT-Messen im In- und Ausland. Darüber hinaus steuert er alle Gastveranstaltungen, wie beispielsweise die EMO, IAA Nutzfahrzeuge oder AGRITECHNICA sowie die Stabsabteilung Gast-Events & Neue Messen. In das Ressort von Dr. Andreas Gruchow, ebenfalls Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, fallen künftig die Kompetenzfelder Woodworking/Woodprocessing und Floor Coverings.

Oliver Frese, weiteres Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, bleibt verantwortlich für das Kompetenzfeld ICT & Digital Business und wird damit neben der CeBIT in Hannover alle weiteren ICT-Messen im Ausland verantworten.

Dr. Wolfram von Fritsch verantwortet als Vorsitzender des Vorstands weiterhin die Bereiche Finanzen & Recht, Marketing & PR sowie die Stabsabteilungen Personal und Organisation, Revision, strategisches Programm-Management und das Digital Office.

(ID:44384078)