Logistikdienstleister

Deutsche Post DHL in führende Klimaschutz-Indizes aufgenommen

22.10.2010 | Redakteur: Claudia Otto

Deutsche Post DHL liegt bei der Klima-Berichterstattung auf dem zweiten Platz im Carbon Disclosure Leadership Index. Bild: DHL
Deutsche Post DHL liegt bei der Klima-Berichterstattung auf dem zweiten Platz im Carbon Disclosure Leadership Index. Bild: DHL

Beim Klimaschutzmanagement und der Klimaberichterstattung gehört Deutsche Post DHL, Bonn, zu den besten Unternehmen in Deutschland. Dies geht aus dem Deutschland-Bericht des Carbon Disclosure Projects (CDP) hervor, wie es in einer Mitteilung des Logistikdienstleisters heißt.

Der Konzern liegt demzufolge bei der „Klima-Berichterstattung“ auf dem zweiten Platz im Carbon Disclosure Leadership Index und wurde zusätzlich in der Kategorie „Klima-Performance“ in den Carbon Disclosure Performance Leadership Index mit dem höchsten Rating „A“ aufgenommen. Ähnlich gute Ergebnisse konnte der Konzern auch in dem Global 500-Bericht des Carbon Disclosure Project erreichen, der im September veröffentlicht wurde.

Klimaschutzstrategie zielstrebig weiter umsetzen

„Als Logistikdienstleister sind für uns Kraftstoff- und Energieeffizienz sowie die Reduktion von Emissionen zentrale Themen. Damit begegnen wir nicht nur den Herausforderungen durch den Klimawandel sondern auch den Bedürfnissen unserer Kunden und Investoren“, sagt Frank Appel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post DHL. „Unser gutes Abschneiden beim Carbon Disclosure Project bestärkt uns, unsere Klimaschutzstrategie weiter zielstrebig umzusetzen.“

Das CDP ist eine unabhängige Organisation, die jährlich im Auftrag von 534 institutionellen Investoren die klimarelevanten Daten sowie die Klimaschutzanstrengungen von weltweit mehr als 2500 Unternehmen abfragt und bewertet. Für den vorgestellten Bericht hat die deutsche Organisation des CDP 64 Unternehmen in Deutschland zu ihrer Klimaberichterstattung befragt. Unter der Rubrik Klima-Performance bewertete das CDP insgesamt 57 Unternehmen.

2

Feste Ziele zur Verbesserung der CO2-Effizienz gesetzt

„Die Deutsche Post ist eines der wenigen Unternehmen in Deutschland, das schon heute eine langfristig angelegte Strategie zur Reduktion seiner CO2-Emissionen entwickelt, unternehmerisch verankert und in ersten Schritten auch schon wirksam umgesetzt hat“, sagt Caspar von Blomberg, Europa-Chef des CDP. „Dies ist umso bemerkenswerter, als ihr Geschäftsmodell prima Vista nicht zu den Gewinnern der Low Carbon Economy zählt.“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Intralogistik à la 4.0

So fließen Warenströme effizient, sicher und kostengünstig

Digitale Intralogistik zielt auf optimierte Prozesse. Das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality (AR) und Blockchain-Anwendungen helfen, Daten- und Warenströme zu managen. Das Whitepaper verrät, welche Rolle eine robuste, mobile Hardware spielt. lesen

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 363749 / Distributionslogistik)