Suchen

Supply-Chain-Management Deutsche Post DHL unterstützt den gesamten Automotive-Produktzyklus

Ein neuer Service von DHL will die Entwicklung, Produktion und Markteinführung neuer Fahrzeuge erleichtern. Wie das Unternehmen mitteilt, würden die meisten Logistikdienstleister ihren Schwerpunkt auf die Bereiche „Inbound to Manufacturing“ sowie Aftermarkt-Logistik legen.

Firmen zum Thema

DHL will seine Automotive-Kunden durch beschleunigte Entwicklungs- und Herstellungsprozesse unterstützen.
DHL will seine Automotive-Kunden durch beschleunigte Entwicklungs- und Herstellungsprozesse unterstützen.
(Bild: Deutsche Post DHL)

Im Gegensatz dazu decke das DHL-Produkt den gesamten Markteintrittsprozess ab. Das Konzept bestehe aus drei Logistikkomponenten, die Kunden einzeln oder in Kombination buchen könnten. „Die Einführung eines neuen Automobils ist komplex und kostenintensiv. Die Rückmeldungen unserer Kunden zeigen, dass Verbesserungen gewünscht sind. Mit unseren weltweiten Lösungen bieten wir Unternehmen verschiedene Vorteile wie etwa minimale Lieferkettenrisiken, niedrigere Drittkosten und höhere Effizienz. Im Durchschnitt dauert es zwei bis drei Jahre von der ersten Skizze eines Autos bis zu seiner Markteinführung. In diesem Zeitraum müssen verschiedene Parteien sorgfältig koordiniert werden. DHL kann Probleme entlang der Lieferkette, die zu Kostensteigerungen oder Verzögerungen bei der Entwicklung führen können, auf ein Minimum reduzieren“, sagt Fathi Tlatli, President Global Sector Automotive, DHL Global Customer Solutions & Innovation.

Neues dreistufiges Servicemodell von DHL

Der neue Service von DHL konzentriert sich auf drei Stufen der Fahrzeugentwicklung und -vermarktung: In der Forschungs- und Entwicklungsphase unterstützt DHL beispielsweise die Entwicklung von Prototypen durch Spezialverpackungen, Zollabfertigung und den Transport, das ganze mit einem hohen Maß an Sicherheit und Vertraulichkeit. In der Produktionsphase organisiert DHL die Materialeingangslogistik und die anlageninterne Logistik, senkt Lieferkettenrisiken und stellt einen reibungslosen Produktionsprozess sicher.

Bei der Markteinführung wiederum bietet DHL Dienstleistungen für die Kommunikation an. Dazu gehören beispielsweise die kostengünstige Verteilung von Postwurfsendungen oder Paketen, der Transport von Ausstellungsfahrzeugen für Fahrzeugvorführungen oder die offizielle Präsentation vor der Presse.

(ID:40019160)