Logistik in Echtzeit

Deutsche Telekom und SAP schließen IoT-Partnerschaft

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die Deutsche Telekom und SAP intensivieren ihre Zusammenarbeit.
Die Deutsche Telekom und SAP intensivieren ihre Zusammenarbeit. (Bild: rawpixel.com / pexels.com / CC0)

Die Deutsche Telekom und SAP bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus und wollen sich künftig gemeinsam dem Internet der Dinge (IoT) für Logistik in Echtzeit widmen.

Ziel der Kooperation ist die Entwicklung einer gemeinsamen Lösung, die umfassend und kostenwirksam Konnektivität, Unternehmensanwendungen, Verfolgung und Überwachung von Geräten sowie Supportservices bietet. „Aufgrund der Komplexität im digitalen Zeitalter wünschen immer mehr Kunden umfassende Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Geschäftsanforderungen – auf Geräteebene, bei Konnektivität, Plattform und Software“, erklärt Anette Bronder, Geschäftsführerin Telekom Security und Digital Division T-Systems.

Was ist Big Data? Analytics, Definition, Bedeutung & Beispiele

Logistiksoftware

Was ist Big Data? Analytics, Definition, Bedeutung & Beispiele

16.01.19 - An Big Data führt kein Weg mehr vorbei. Trotzdem sehen viele Betriebe das Thema noch skeptisch. Hier erfahren Sie, was Big Data bedeutet, welche konkreten Anwendungsszenarien es gibt und welche Trends Experten Big-Data-Technologien prognostizieren – Praxisbeispiele inklusive! lesen

Mobile Werte überwachen

Im Zuge der Partnerschaft will die Deutsche Telekom ihr Portfolio umfangreicher Angebote weiterentwickeln. Es soll Hardware, Konnektivität, Sicherheit sowie Überwachungs- und operative Services zu einem transparenten Preis bieten. Die von der Telekom gesammelten und verwalteten Daten werden dann den Lösungen für IoT-Management und Supply Chain Management von SAP zur Verfügung gestellt und in SAP S/4HANA integriert. Zudem wollen die Unternehmen Schnittstellen zwischen den IoT-Plattformen der Telekom und SAPs Cloud Platform entwickeln und zertifizieren. Ein erstes Projekt auf Basis der Technik des Telekom-Partners Roambee richtet sich an Kunden, die mobile Vermögenswerte verwalten oder den Zustand mobiler Objekte in Echtzeit verfolgen müssen. Es ermöglicht die Nachverfolgung von Fahrzeugen und lässt sich in Intralogistikszenarien einsetzen. Die Telekom sammelt dabei Echtzeitdaten über ihre Mobilfunknetze und leitet diese zur Aufbereitung an die Kundensysteme weiter.

Hier gibt es weitere Beiträge zur Telekom und zu SAP!

Der Beitrag erschien zuerst in unserem Partnerportal BigData Insider und wurde von Nico Litzel betreut.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45196540 / IT)