Suchen

KEP-Dienste DHL Express ist bester Logistikdienstleister der Lüfte

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Bei den diesjährigen „Aircraft Technology Engineering & Maintenance (ATE&M) Awards“ wurde DHL als bester Logistikdienstleister für die Luft- und Raumfahrtindustrie ausgezeichnet. Die jährlich stattfindende Preisverleihung wird von den beiden Branchenmagazinen MRO Network und Aircraft Technology Engineering & Maintenance veranstaltet und ehrt erfolgreiche Unternehmen im internationalen Ersatzteilmarkt der Luftfahrtindustrie.

Firmen zum Thema

Juliet Trew, Content Director, MRO Network übergibt den Award an Wolfgang Albeck, Managing Director, DHL Express Germany & Austria.
Juliet Trew, Content Director, MRO Network übergibt den Award an Wolfgang Albeck, Managing Director, DHL Express Germany & Austria.
(Bild: DHL)

DHL Express ist ein wichtiger Akteur innerhalb der kommerziellen Luftfahrt und verfügt über hohe Kompetenzen in diesem Sektor”, sagt Wolfgang Albeck, Managing Director, DHL Express Germany & Austria. „Wir betreiben eine der größten Luftfrachtflotten der Welt. Unsere internationalen Expresslieferungen sind nicht nur bei Fluggesellschaften sehr gefragt, sondern auch bei Herstellern und Dienstleistern im After-Sales-Bereich und für „Aircraft-on-Ground“-Situationen. Es freut uns daher sehr, dass wir diese Auszeichnung erhalten haben und sich unser Serviceversprechen für unsere Kunden in der Branche auszahlt.”

Industriefachleute und Branchenexperten entscheiden

Die Vergabe der ATE&M Awards basiert auf einem zweistufigen Verfahren: Zunächst nominieren Industriefachleute ihren bevorzugten Zulieferer in den einzelnen Kategorien, danach wählt ein 19-köpfiges Gremium aus Branchenexperten den Gewinner aus einer Liste der meistgenannten Kandidaten. Der Award für den besten Logistikpartner wird nach festgelegten Kriterien wie Qualität, Flexibilität, wettbewerbsfähige Preisgestaltung und Zuverlässigkeit vergeben.

DHL investiert 150 Mio. Euro am Luftfrachtdrehkreuz Leipzig

DHL Express investiert kontinuierlich in sein globales Netzwerk für Expressleistungen, um auch die Transportanforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie bestmöglich bedienen zu können. Erst kürzlich hatte das Unternehmen Investitionen von 177 Mio. US-Dollar angekündigt, um seine marktführende Position im Nahen Osten und in Nordafrika auszubauen. Auch in Deutschland wird derzeit ein millionenschweres Infrastrukturprogramm umgesetzt. So investiert DHL am Luftfrachtdrehkreuz Leipzig in den kommenden fünf Jahren insgesamt 150 Mio. Euro in neue Gebäude und Sortieranlagen. Des Weiteren wurde in Stuttgart Anfang 2014 eine hochmoderne Air-Landside-Station eröffnet. Ein weiteres Neubauvorhaben wird derzeit in Nürnberg realisiert.

Allein 2014 erhielt DHL mit über 170 Auszeichnungen in mehr als 40 Ländern hohe Anerkennung für seine branchenführenden Lösungen und seinen hervorragenden Kundenservice.

(ID:42921110)