Versand DHL verbessert Service für nationalen Express-Versand

Redakteur: Claudia Otto

Das neue Produkt- und Dienstleistungsportfolio von DHL für nationale Express-Sendungen richtet sich in erster Linie an Geschäftskunden. Einzelne Produkte können nun auch mit optionalen Serviceleistungen kombiniert werden, wie der Logistikkonzern bekannt gibt.

Anbieter zum Thema

Vier Produkte bilden die Grundlage des gestrafften Portfolios: DHL Domestic Express für die Zustellung im Laufe des Tages sowie DHL Domestic Express 9:00, 10:00 und 12:00, für die zeitdefinierte Zustellung am Vormittag. Darüber hinaus stehen Lösungen für spezielle Anforderungen unterschiedlicher Branchen zur Verfügung: DHL Officepack für den Dokumentenversand bis 3000 g, DHL Valuepack für Wertsendungen, DHL Express Ident zur autorisierten Entgegennahme sensibler Waren und der Service Nachnahme.

Hinzugebucht werden können weitere Abhol- und Zustelloptionen, eine Transportversicherung bis 25000 Euro oder der Service Unfrei, bei dem der Empfänger die Transportkosten trägt. Vereinfacht wurde zudem die Handhabung des Frachtbriefs und die Zahl der Versandtaschen ist auf zwei Formate reduziert worden, wie es heißt. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie der Deutschen Post DHL wird der CO2-neutrale Go-Green-Versand jetzt auch für Expressprodukte angeboten.

„Wir bieten unseren Kunden mehr Transparenz und flexiblere Lösungen für den Transport besonders eiliger Sendungen – ganz im Sinne unserer Strategie 2015 und dem darin enthaltenen Kundenversprechen, die Services zu vereinfachen und nachhaltige Lösungen bereitzustellen. Dazu gehört auch eine stärkere Branchenfokussierung in der Kundenberatung“, erklärt Wolfgang P. Albeck, Bereichsvorstand DHL Express Deutschland.

(ID:299696)