Suchen

Logistikstudium Die HIWL schickt 19 frische Absolventen auf den Logistik-Markt

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Drei Jahre lang arbeiteten acht Frauen und elf Männer auf diesen Tag hin, an dem sie im Talar ihre „graduation hats“ in die Lüfte schwingen können. Am Freitag, 27. Juni, war es soweit, als 19 Studierenden des Jahrgangs 2011 nach einem dreijährigem dualem Studium ihren Bachelor-Abschluss erreichten.

Firmen zum Thema

Am Freitag, 27. Juni, feierten 19 Studierende des Jahrgangs 2011 der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) ihren Bachelor-Abschluss.
Am Freitag, 27. Juni, feierten 19 Studierende des Jahrgangs 2011 der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) ihren Bachelor-Abschluss.
(Bild: BVL/Jan Meier)

Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, gratulierte im Namen des Bremer Senats und unterstrich die Bedeutung der Logistikausbildung am Logistikstandort Bremen. „Wäre die Weltwirtschaft eine Fußballmannschaft, so würde die Logistik im zentralen Mittelfeld spielen“, sagte er. Günthner lobte die enge Verbindung von Theorie und Praxis an der HIWL, an der sich Studien- und Praxisphasen bei Kooperationsunternehmen abwechseln.

Personalführung als Herausforderung der Zukunft

Für die Kooperationsunternehmen sprach Dirk Blesius, Mitglied der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel AG & Co. KG. Er bezeichnete das Thema Personalführung in der „globalen, pulsierenden Branche Logistik“ als eine der größten Herausforderungen in der Zukunft. Die HIWL, so Blesius, habe einen sehr guten Studiengang entwickelt, der bei den Personalverantwortlichen auf viel Zustimmung stoße.

Beste Absolventin mit der Gesamtnote „sehr gut“ ist Kerstin Lüdemann, die für das Kooperationsunternehmen Leschaco tätig ist. Die Rede der Absolventen hielt Simon Hageman, Mitarbeiter von Hellmann Worldwide Logistics. Er dankte dem Team um die Studiengangsleiter Prof. Josef Decker und Michael Krähe, den Partnern in den Kooperationsunternehmen und den Studienkollegen für eine intensive Studienzeit. Beim Blick in die Zukunft griff er ein Zitat von Apple-Gründer Steve Jobs auf: „Findet etwas, das ihr liebt“ und verband es mit der Aussage, die Absolventen der HIWL hätten die Aussicht auf eine Arbeit, die Sinn stiftet.

Die staatlich anerkannte und durch die FIBAA akkreditierte Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) ist auf Initiative der Wirtschaft entstanden und wird durch die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. und weitere Partner gefördert. Sie befindet sich auf dem BVL Campus in Bremen, Universitätsallee 18, in enger Nachbarschaft zu weiteren Aus- und Weiterbildungsinstitutionen. Die dualen Studiengänge an der HIWL führen zu den Abschlüssen als Bachelor of Arts B.A. Logistik und Bachelor of Arts B.A. Internationale Wirtschaft.

Die Kooperationsunternehmen des jetzt verabschiedeten Jahrgangs sind: Norddeutsche Seekabelwerke/Holter Regelarmaturen/Kühne + Nagel/Lexzau, Scharbau/ Euroga-te/Willenbrock Fördertechnik/Rhenus/Hellmann Worldwide Logistics/Stute Logistics/Fiege.

(ID:42766989)