Suchen

Personalbeschaffung

Die sieben Sünden im War for Talents

Seite: 6/8

Firmen zum Thema

5. Wir machen das schon immer so

Ganz oben sitzt der Chef, dann kommen lange Bearbeitungswege, Abstimmungshürden, starre Hierarchien, eingestaubte Vorgänge und Denkblockaden. Gleichschritt im Rhythmus der Strukturen.

Hier kann sich keiner entfalten. Doch das Streben nach Sinn wird immer wichtiger für die heutigen Talente. Sie brauchen Platz zum Atmen und Denken, zum Wirken und Schaffen. In ihrer Zeit, in ihrem Rhythmus. Wollen Unternehmen Fachkräfte für sich gewinnen und sie auch behalten, müssen sie flexibel reagieren, da, wo es geht, alte Gewohnheiten aufbrechen und Selbstbestimmung am Arbeitsplatz ermöglichen.

(ID:42227474)