Frachtverkehr

Hellmann Worldwide Logistics etabliert Systemverkehre erfolgreich auf der Schiene

11.05.2011 | Redakteur: Claudia Otto

Mittlerweile buchen auch andere Speditionsunternehmen bei Hellmann Stellplätze auf den Zügen. Bild: Hellmann
Mittlerweile buchen auch andere Speditionsunternehmen bei Hellmann Stellplätze auf den Zügen. Bild: Hellmann

Seit sieben Jahren betreibt Hellmann Worldwide Logistics ein Netzwerk für zeitkritische Stückgut- und Expressverkehre auf der Schiene. Wöchentlich werden nach Angaben des Unternehmens so bis zu 2300 Wechselbrücken, Container und Sattelauflieger von der Straße auf die Schiene verlagert.

Im Jahr 2004 stellte Hellmann sich die Frage, wie man den zukünftigen Herausforderungen im Landverkehr am Besten begegnen könnte. Mit großem Mut zum Risiko und Pioniergeist entschloss sich Hellmann, Systemverkehre auf die Schiene zu verlagern.

Durchschnittsgeschwindigkeit der Züge erhöht

Um den rigiden zeitlichen und wirtschaftlichen Anforderungen im Sammelgutverkehr Rechnung zu tragen, mussten nicht nur mit den Terminals anspruchsvolle Zeitfenster ausgehandelt werden. Es war auch nötig, die Durchschnittsgeschwindigkeit der Züge deutlich zu erhöhen. Fährt ein normaler Güterzug mit durchschnittlich 60 Stundenkilometern und einer maximalen Geschwindigkeit von 100 km/h durch die Bundesrepublik, so erreichen die Hellmann-Züge 90 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit und 140 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Nur durch die Kombination von späten Annahmeschlusszeiten und frühen Ankunftszeiten in den Umschlagterminals sowie hoher Reisegeschwindigkeit konnte es überhaupt gelingen, Stückgut und KEP-Verkehre erfolgreich zu verlagern.

Rail Hub Hannover sorgt für Netzwerkdichte

Nach anfänglich täglichen Zugverbindungen zwischen den Standorten Hamburg, Bremen, Hannover und Osnabrück nach Frankfurt am Main und Nürnberg wurde das System mittlerweile erfolgreich erweitert und bindet seit Februar 2009 täglich auch Hannover, Regensburg und Landshut mit einem Ganzzug an. Im Mai 2010 wurde das System um eine tägliche Verbindung zwischen Bremen, Hamburg und Basel ergänzt.

Diese Netzwerkdichte wird durch das Rail Hub Hannover ermöglicht, in dem die südgehenden Züge umrangiert und nach Destination neu gebildet werden. Dies geschieht ebenso in umgekehrter, nordgehender Richtung.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 376376 / Distributionslogistik)