Logistikimmobilien

Goodman zieht es nach Japan

06.09.2011 | Redakteur: Robert Weber

Kirschblüten und traditionelle Architektur: Die Logistikimmobilien in Osaka werden sich wohl kaum von europäischen Projekten unterscheiden. Bild: bildpixel http://www.pixelio.de/media/446482
Kirschblüten und traditionelle Architektur: Die Logistikimmobilien in Osaka werden sich wohl kaum von europäischen Projekten unterscheiden. Bild: bildpixel http://www.pixelio.de/media/446482

Der Logistikimmobilienentwickler wittert neue Immobilienprojekte in Japan. Das australische Unternehmen erwarb an der Bucht von Osaka ein 60.000 m² großes Entwicklungsgrundstück.

Die Entwickler planen vor Ort ein modernes Logistik- und Vertriebszentrum für mehrere Mieter mit einer Fläche von 130.000 m², heißt es in einer Pressemitteilung. Der Zugang zu allen Geschossen soll über Rampen erfolgen. Der Fertigstellungswert wird auf mehr als 300 Mio. Australische Dollar (rund 225 Mio. Euro) geschätzt.

Logistikdienstleister sind interessiert

Goodman investiert in Japan, weil der Immobilienmarkt sich vor allem aus alternden Objekten zusammensetzt und die Nachfrage nach größeren Immobilien infolge von Konsolidierungen und einer Unterversorgung mit hochwertigen, modernen Logistikeinrichtungen steigt, schreibt die Wallstreet-Online. „In Japan sind moderne Logistik- und Distributionsimmobilien schwer zu bekommen. Die Investitionsrenditen haben sich stabilisiert, so dass wir uns darauf konzentrieren, die in unserem Japangeschäft gewonnenen Erfahrungen und Branchenbeziehungen effizient einzusetzen“, zitiert die Onlineplattform Paul McGarry, CEO von Goodman.

Man habe bereits Absichtserklärungen von einer Reihe führender japanischer Logistikdienstleister für nahezu 200% der geplanten Bruttomietfläche des Entwicklungsprojekts in der Bucht von Osaka gesichert, heißt es bei Goodman. Mit dem Bau soll voraussichtlich 2012 begonnen werden, schreiben die Analysten.

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 382670 / Distributionslogistik)