Fulfillment

Eddie Bauer vertraut auf BFS

| Redakteur: Bernd Maienschein

Anfang Januar verließ das erste Eddie-Bauer-Paket den Logistikstandort der Baur-Tochter BFS in Weismain.
Anfang Januar verließ das erste Eddie-Bauer-Paket den Logistikstandort der Baur-Tochter BFS in Weismain. (Bild: BFS)

BFS Baur Fulfillment Solutions hat die deutsche Tochtergesellschaft der US-Traditionsmarke Eddie Bauer als Kunden gewonnen. Im Rahmen eines Dreijahresvertrags verantwortet BFS exklusiv die Fulfillment-Abwicklung für das Deutschlandgeschäft von Eddie Bauer.

Für den deutschen Onlineshop der US-Amerikaner leistet BFS klassische Logistiktätigkeiten wie Warenannahme, Kommissionierung, Retourenbearbeitung, Warenveredelung und Konfektionierung. Weitere Aufgaben betreffen den Logistik-Service für zwei Outlet-Stores, diverse Wholesale-Partner und Online-Marktplätze wie beispielsweise von Otto. Die Zusammenarbeit umfasst außerdem den Kundendialog und das Zahlungsmanagement. Für die gesamte Abwicklung setzt die traditionsreiche Outdoor-Marke auf die BFS-eigene IT-Plattform. Dadurch erweitert Eddie Bauer zum Beispiel das Zahlartenangebot von Rechnung um Paypal und Kreditkarte. Zusätzlich bereitet BFS die Monats- und Jahresabschlüsse für das Endkundengeschäft vor.

Partner bei der Multichannel-Entwicklung

„Uns ist wichtig, dass unser Partner unsere Servicementalität trägt und mit uns gemeinsam die Multichannel-Entwicklung und die geplante Internationalisierung vorantreibt“, kommentiert Stephen Bechwar, Geschäftsführer von Eddie Bauer, die Wahl des Dienstleisters. „Mit BFS haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der für hohe Standards steht.“

BFS-Geschäftsführer Friedrich-Georg Lischke unterstreicht: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Eddie Bauer. Mit dieser neuen Partnerschaft setzen wir unsere Marktstrategie erfolgreich fort und erweitern unser Kundenportfolio um ein weiteres namhaftes Unternehmen, das unser vernetztes Angebot zu schätzen weiß. Das passt einfach.“

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43822339 / Distributionslogistik)