Nufam

Vollelektrischer 3,5-t-Lieferwagen

| Redakteur: Gary Huck

Der „E35“ soll mit seiner Nutzlast und Reichweite gut für den innerstädtischen Lieferverkehr geeignet sein.
Der „E35“ soll mit seiner Nutzlast und Reichweite gut für den innerstädtischen Lieferverkehr geeignet sein. (Bild: EFA-S)

Das schwäbische Unternehmen EFA-S stellt auf der Nufam vom 26. bis 29. September in Karlsruhe einen vollelektrischen Transporter vor, den es zusammen mit GAZ herstellt.

Das auf den Umbau von Gebraucht- zu Elektrofahrzeugen spezialisierte Unternehmen EFA-S präsentiert nun einen 3,5-t-Lieferwagen, der bereits ab Werk vollelektrisch angetrieben wird. Die Fahrzeuge selbst werden beim russischen Hersteller GAZ angekauft und ohne Motor und Getriebe an EFA-S geliefert. Sie werden dann mit Elektroantrieben ausgestattet und als „E35“ angeboten. In der Basisversion sind die Fahrzeuge laut Hersteller für einer Nutzlast von etwa 1 t und einer Reichweite von 200 km konzipiert.

Lithium-Eisenphosphat-Akku liefert Strom

Die Energieversorgung übernehmen Lithium-Eisenphosphat-Batterien mit keramischen Separatoren (LFP). Diese Energiespeicher enthalten kein Nickel sowie Kobalt und würden über eine Energiedichte von 170 Wh/kg verfügen. Nach Angaben des Elektrofahrzeugspezialisten entspricht das einer um 40 % erhöhten Energiedichte im Vergleich zu der Vorgänger-Batteriegeneration. Auf Kundenwunsch könnten auch größere Energiespeicher verbaut werden.

Die Fahrzeuge der ersten Modellreihe mit Pritsche und Plane feiern auf der Nufam Weltpremiere. Die Elektrotransporter können auch schon bei den Schwaben bestellt werden, die ersten Auslieferungen sollen noch im vierten Quartal 2019 folgen. Neben den Standardmodellen biete EFA-S in Zusammenarbeit mit Orton Electric Trucks individuelle Lösungen an. „Wir wollen unseren Kunden eine optimale Lösung aus einer Hand anbieten“, so Bastian Beutel, Geschäftsführer von EFA-S.

Newsletter MM Logistik
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Das Unternehmen kann beim Thema Elektrofahrzeuge auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückblicken. Insgesamt hätten Fahrzeuge mit Elektroantrieb von EFA-S bereits über 5 Mio. km zurückgelegt. „Wir haben bereits Erfahrungen etwa bei Elektrowohnmobilen, Hubarbeitsbühnen oder Tunnelbohrmaschinen, deren Batterien auf Leistungen von 120 bis 244 kWh kommen“, sagt Beutel.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46132881 / Distributionslogistik)