Logimat 2017 Doppel-Palettengerät hat hohe Resttragfähigkeit

Gleich drei Neuerungen präsentiert der Anbaugerätespezialist Kaup in Stuttgart: das neue Doppel-Palettengerät T429C, die komplett überarbeitete, drehbare Rollenklammer T458B sowie die Teleskopgabel T180CT.

Anbieter zum Thema

Das T429C will Maßstäbe für Durchsicht, Vorbaumaß und Resttragfähigkeit setzen.
Das T429C will Maßstäbe für Durchsicht, Vorbaumaß und Resttragfähigkeit setzen.
(Bild: Kaup)

Das Doppel-Palettengerät (siehe Bild) will Maßstäbe in Bezug auf Vorbaumaß, Resttragfähigkeit und Durchsicht durch und über das Gerät auf Gabelspitzen und Ladung setzen. Wie Kaup angibt, sorgt dabei die praxisorientierte Konstruktion aus Wellenführung, T- und C-Profilen auch im harten Einsatz für Stabilität, lange Betriebszeiten bei sehr langen Serviceintervallen und geringen Wartungsaufwand. Gleichzeitig verbrauche das Doppel-Palettengerät 20 % weniger Energie als das Vorgängermodell. Die Teleskopgabel kommt mit einem hydraulischen Zwangsgleichlauf daher. Dieser sorgt dafür, dass kein Versatz entsteht, und ermöglicht schnellere Verladezyklen.

Kaup GmbH & Co. KG, Halle 8, Stand C04

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44468908)