Suchen

Rosenmontags-Special D'r Zoch kütt – Logistik zur fünften Jahreszeit

Redakteur: Robert Weber

Die Narren in den Karnevalshochburgen am Rhein und Main feiern. Doch ohne Logistiker gibt es keine Kamelle und die Entsorgungslogistik ist ab Mittwoch gefragt. MM Logistik blickt nach Köln.

Firmen zum Thema

In den Karnevalshochburgen regnet es in den nächsten Tagen Konfetti. Auch die Logistiker sind gefragt - spätestens am Aschermittwoch.
In den Karnevalshochburgen regnet es in den nächsten Tagen Konfetti. Auch die Logistiker sind gefragt - spätestens am Aschermittwoch.
(Bild: Rieger, Festkomitee Kölner Karneval)

Die Länge des Zuges beträgt rund sieben Kilometer. Der Umzug schlängelt sich etwa 6,5 Kilometer durch die Innenstadt. 99 Wagen und Kutschen sind dieses Jahr dabei. Dazu kommen 87 Traktoren und 78 Bagagewagen. Auf den letzteren wird das Wurfmaterial gelagert. Dieses Jahr: 150 t Süßigkeiten, über 700.000 Tafeln Schokolade, über 220.000 Schachteln Pralinen, über 300.000 Blumensträuße, tausende Stoffpuppen und weitere kleinere Präsenten, schreibt die Stadt Köln.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei - nicht ganz

Über 10.000 Menschen nehmen an dem Karnevalszug teil. Darunter 124 Musikkapellen. Etwa 800 Wagenbegleiter sorgen dafür, dass niemand von den rund 1 Mio. Besucher nicht unter die Räder kommt.

Für den Notfall standen letztes Jahr 22 Unfallhilfsstellen am Zugweg (4 mit Arzt), 70 Sanitärtrupps und 523 Helferinnen und Helfer bereit. Die Bilanz: 213 Einsätze, 55 Transporte in Krankenhäuser, 5 Notarzteinsätze und 3 Notfallseelsorger-Einsätze.

Am Aschermittwoch ist dann alles vorbei und der Müll muss entsorgt werden: 390 Kubikmeter Müll waren es 2013. 95 Fahrzeuge und 200 Mitarbeiter waren im Einsatz.

(ID:42557531)