Suchen

Nutzfahrzeugreifen „Dream-Team“ optimiert Rollwiderstand

Über 200.000 Euro weniger Kraftstoffkosten pro Jahr – diese Summe können Transportunternehmer nach Angaben von Goodyear Dunlop mit 50 Fahrzeugen im Fernverkehrseinsatz pro Jahr sparen, wenn sie auf die Lkw-Reifen Marathon setzen.

Firmen zum Thema

Einsparungen in Höhe von 200.000 Euro im Jahr verspricht Goodyear Dunlop Kunden beim Einsatz seiner Marathon-Reifen und einer Flottengröße von 50 Fahrzeugen.
Einsparungen in Höhe von 200.000 Euro im Jahr verspricht Goodyear Dunlop Kunden beim Einsatz seiner Marathon-Reifen und einer Flottengröße von 50 Fahrzeugen.
(Bild: Goodyear Dunlop)

Ein herkömmlicher 40-t-Sattelzug, ausgerüstet mit dem Goodyear-„Dream-Team“ Marathon LHS II+ auf der Lenkachse, dem Marathon LHD II+ auf der Antriebsachse und dem Marathon LHT II auf dem Trailer, spare diese Summe an Kraftstoff im Vergleich zu Reifen, die in der Kategorie Energieeffizienz des neuen EU-Reifenlabels mit D eingestuft sind. Eine Flotte mit 50 Einheiten würde bei diesem Vergleich rund 145.000 l Diesel und damit über 200.000 Euro sowie rund 380 t CO2-Emissionen pro Jahr einsparen. Ein Standardzug mit fünf Achsen im Fernverkehrseinsatz würde mit den Marathon-Reifen gegenüber mit D in der Energieeffizienz gekennzeichneten Reifen 4344 Euro pro Jahr weniger Kosten verursachen, wenn er bei einem Kraftstoffverbrauch von 32,26 l/100 km und einem Dieselpreis von 1,50 Euro/l 100.000 km im Jahr fährt. Insgesamt würde der Zug laut Rechnung von Goodyear Dunlop 2896 Liter weniger Diesel verbrauchen und 7616 kg weniger CO2-Emissionen ausstoßen.

(ID:38980110)