VISUAL COMPONENTS - Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

31.10.2013

Ob schematische Fabriklayouts oder detaillierte Produktionslinien – mit der Technologie der 3D-Produktsuite von Visual Components können Anwender effizient und schnell, entweder mit vorhandenen Komponenten aus den umfangreichen Bibliotheken simulieren oder eigene Komponenten ...

Ob schematische Fabriklayouts oder detaillierte Produktionslinien – mit der Technologie der 3D-Produktsuite von Visual Components können Anwender effizient und schnell, entweder mit vorhandenen Komponenten aus den umfangreichen Bibliotheken simulieren oder eigene Komponenten hierfür erstellen. 
 3D-Simulationen unterstützen so bereits in frühen Planungsphasen optimal unterschiedlichste Unternehmensbereiche, wie den Konstruktions- und den Verkaufsprozess. Statistische Analysen ermöglichen dabei gezielte Auswertungen der geplanten Prozesse und Layouts hinsichtlich Anlagenleistung, Ausbringungsmengen, Ressourcenauslastung oder Engpässen im System. Der Einsatz der Produkte 3DCreate, 3DRealize und 3DVideo kann unter dem Kosten / Nutzen Aspekt individuell auf die Aufgabenstellung des Anwenders zugeschnitten und stufenweise erweitert werden.

 

Professionelle Vertriebs- und Marketingunterstützung

  • Kundenspezifische Anlagen- und Linienplanung mit vorhandenen Komponentenbibliotheken
  • schnelle Erstellung der Kunden-Layout als echter Wettbewerbsvorteil
  • simulative Konzeptabsicherung und -validierung
  • Verringerung des Planungsrisikos und der Fehlerhäufigkeit in frühen Planungsphasen
  • Schnelle Erstellung professioneller Angebots- und Marketingunterlagen in 3D (Bilder für Broschüren, Messefilme etc.)
  • Verkürzung von Design- und Entscheidungsprozessen durch interaktive und visualisierte Darstellung („Alle Beteiligten sprechen dieselbe Sprache“)
  • „Virtuelle Inbetriebnahme“ vorab ermöglicht Kostenreduzierung und senkt das Fehlerrisiko
  • Simulative Validierung von Planungskonzepten und Steuerungslogiken verringert Einführungsaufwand und verkürzt die Test- und Inbetriebnahme-Phasen
  • umfassende Prozessanalyse und -auswertung durch Simulation
  • Machbarkeitsanalysen unterschiedlicher Szenarien und Konfigurationen
  • Rechnergestützte Prozessoptimierung mit DUALIS eigenem Optimierer ISSOP
  • Einheitliche Datenbasis und Komponentenbibliothek optimiert den Workflow im Design- und Konstruktionsprozess

und außerdem …

  • einfache Menüführung und Bedienung sichert kurze Einarbeitungszeit auch ohne umfangreichen Programmierkenntnisse
  • schneller ROI durch günstiges Preis / Leistungsverhältnis und Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Unternehmensbereichen und -anwendungen