Suchen

Ladungssicherung Duo Plast eröffnet Technologiezentrum

Als fünftes Geschäftsfeld richtet der Folienproduzent Duo Plast ein Technologiezentrum für Ladungs- und Transportgutsicherung ein. Umfangreiche Prüftechniken werden Unternehmensangaben zufolge die Grundlage für die Zertifizierung von Ladungssicherungskonzepten bilden.

Firmen zum Thema

Duo-Plast-Geschäftsführer Norbert Jäger stellt „Duo Lab“ vor – das neu geschaffene „Deutsche Technologiezentrum für Ladungssicherung“ in Lauterbach.
Duo-Plast-Geschäftsführer Norbert Jäger stellt „Duo Lab“ vor – das neu geschaffene „Deutsche Technologiezentrum für Ladungssicherung“ in Lauterbach.
(Bild: Duo Plast)

„Duo Lab wird als ,Deutsches Technologiezentrum für Ladungs- und Transportgutsicherung‘ ein einzigartiges Forum für die Analyse und Optimierung von Ladungssicherungskonzepten bieten“, erklärt Duo-Plast-Vorstandsvorsitzender Norbert Jäger. „Wir werden in der Lage sein, umfangreiche Tests im Bereich der Ladungssicherung durchzuführen. Dies ist bislang einzigartig auf dem Markt. Künftig werden wir die Ladungssicherungskonzepte unserer Kunden optimieren und gesetzeskonform zertifizieren können.“

Im Prüflabor kann praxistreu simuliert werden

Duo Plast präsentierte Duo Lab bereits bei der Eröffnung des „3G Europäisches Kompetenzzentrum für Ladungssicherung“ in Fulda. Dort wurde dem Publikum das neue Geschäftsfeld erstmalig in Vorträgen sowie in der begleitenden Fachausstellung vorgestellt. Geplant ist der Aufbau einer umfangreichen Prüftechnik, die es ermöglicht, komplette Ladeeinheiten auf ihre Transportsicherheit zu prüfen. Transportbedingte Belastungen können im neuen Prüflabor praxisgetreu simuliert werden.

(ID:33739160)