Logimat 2017 Dynamik und Wirtschaftlichkeit in der Hochregalvorzone

Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Dambach Lagersysteme informiert auf der Logimat über seine Regalbediengeräte bis 45 m Höhe mit eignen Teleskopgabeln, Shuttle für ein Traggewicht von 1500 kg und Palettenfördertechnik.

Firma zum Thema

Die Regalbediengeräte können mit einer Energierückgewinnung ohne Netzrückspeisung ausgestattet werden.
Die Regalbediengeräte können mit einer Energierückgewinnung ohne Netzrückspeisung ausgestattet werden.
(Bild: Dambach)

Die Regalbediengeräte können mit einer Energierückgewinnung ohne Netzrückspeisung ausgestattet werden. Zur Energiespeicherung werden Power Caps eingesetzt, die die Leistungsspitzen abfedern. Neben einer Reduzierung des Energieverbrauchs um 30 % kann bei konsequenter Umsetzung der Technologie die Installation der Netzeinspeisung um 80 % reduziert werden. Darüber hinaus werden Power Caps bei Shuttle und Verteilwagen eingesetzt. Mit dem Ergebnis einer kompakten Bauweise und ebenfalls einer Ersparnis bei der Installationstechnik. Die Schleifleitungen entfallen. Die Energieübertragung erfolgt an definierten Punkten in wenigen Sekunden.

Verfahrwagen mit der Dambach-Energiespeichertechnologie können mit bis zu zwei Lastaufnahmemitteln ausgestattet werden und erreichen eine sehr hohe Durchsatzleistung. Kontrollierte Beschleunigung, Bremsung und Positionierung sorgen für besonders schonenden Transport der Ladung. Abgestimmte Übergabeplätze führen zu hoher Verfügbarkeit und reibungslosen Schnittstellen zwischen Fördertechnik und Regalbediengeräten.

DambachLagersysteme GmbH & Co. KG, Halle 1, Stand 1F41

Weiter Informationen zur Messe finden Sie in unserem Logimat-Special.

(ID:44556155)