Suchen

Lagerlogistik E-Commerce-Boom lockt: Interroll zieht es nach Asien

| Redakteur: Robert Weber

Der Intralogistikspezialist Interroll eröffnet in Schanghai seine Asien-Zentrale. Wachstum versprechen sich die Schweizer vor allem in den Marksegmenten E-Commerce, Kühlkettenlogistik sowie Lebensmittelverarbeitung.

Firmen zum Thema

Das Schweizer Unternehmen Interroll will im chinesischen Markt weiter wachsen und bezieht deshalb eine neue Asien-Zentrale in Schanghai.
Das Schweizer Unternehmen Interroll will im chinesischen Markt weiter wachsen und bezieht deshalb eine neue Asien-Zentrale in Schanghai.
(Bild: Interroll)

Die Eidgenossen steigerten ihren Auftragseingang in Asien 2013 um fast 28 %. Die jährliche Wachstumsrate bei den Auftragseingängen aus China lag bei 32,7%. Der Weg nach China ist für Interroll nicht neu. Im September 2011 hatte das Unternehmen bereits das regionale Kompetenzzentrum Asien/Pazifik in Suzhou in eröffnet. Von Schanghai aus soll jetzt die verstärkte Expansion in den chinesischen Markt vorangetrieben werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

(ID:42609624)