Nachhaltiges Lager Eckes-Granini greift nach den Sternen

Als erstes Unternehmen in Deutschland darf Eckes-Granini den „Lean & Green“ 3rd Star tragen. Zertifiziert und ausgezeichnet wurde der Fruchtgetränkehersteller von GS1 Germany.

Firmen zum Thema

Eckes-Granini ist das erste deutsche Unternehmen, das mit dem „Lean & Green“ 3rd Star ausgezeichnet wurde.
Eckes-Granini ist das erste deutsche Unternehmen, das mit dem „Lean & Green“ 3rd Star ausgezeichnet wurde.
(Bild: Eckes-Granini)

Seit 2012 setzt Eckes-Granini an seinen drei Standorten Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz), Bröl (Nordrhein-Westfalen) und Bad Fallingbostel (Niedersachsen) kontinuierlich ökoeffizient wirkende Maßnahmen in den Lager- und Logistikprozessen um. Die „Lean-&-Green“-Nachhaltigkeitsinitiative, in deren Kontext die aktuelle Zertifizierung erfolgte, zielt konkret auf die Reduzierung von Treibhausgasen ab. Wie Deutschland-Geschäftsführer Dr. Kay Fischer erklärt, wolle man als Gründungsmitglieder der „Lean-&-Green“-Initiative mit gutem Beispiel vorangehen und sei stolz darauf, als erstes Unternehmen in Deutschland mit dem dritten Stern ausgezeichnet worden zu sein.

Wir freuen uns sehr, dass unser Nachhaltigkeitsengagement seit vielen Jahren schon von GS1 Germany gewürdigt wird.

Steffen Riedel, Leiter Logistik Eckes-Granini Deutschland

Bis zu fünf Sterne können die Teilnehmer an der Initiative erreichen, die an entsprechende Zielvorgaben geknüpft sind. In Deutschland ist der 3rd Star aktuell die höchste Zertifizierungsstufe, die von einem Unternehmen erreicht worden ist.

Drei von fünf Sternen

Seinen ersten Stern hatte sich Eckes-Granini schon 2018 geholt, der zweite folgte 2020. Seit 2012 hat das Unternehmen mithilfe verschiedener Maßnahmen bis heute 4.838 Tonnen Kohlenstoffdioxid und damit rund 36 Prozent seiner logistikbezogenen Treibhausgas-Emissionen eingespart.

Wie Logistikleiter Riedel erklärt, arbeitet das Unternehmen kontinuierlich an seinen Reduktionszielen im Aktionsplan und identifiziert Einsparpotenziale. Folgende Projekte habe man bis zur Erreichung des 3rd Stars umgesetzt:

  • eine Ablaufoptimierung der unternehmensübergreifenden Supply Chain in Form von Transportraum-Sharing gemeinsam mit dem Kunden Kaufland,
  • die Erweiterung der Lagerkapazitäten in Bad Fallingbostel und die Inbetriebnahme einer weiteren Produktionslinie zur Reduzierung von Werkverschiebungen,
  • die Optimierung der Transportauslastungen durch eine zusätzliche Lage an Paletten,
  • die Integration von flüssiggasbetriebenen (LNG) Lkw in die eigene Logistikflotte,
  • die Verlagerung innerdeutscher Transporte im Kombiverkehr auf die Schiene in Kooperation mit der DB Cargo.

(ID:47433473)